Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt351955

Newsflash

Neue Friedhofssatzung

Die Friedhofssatzung wurde wegen der Gemeinschaftsurnengrabanlage "Auge Gottes" überarbeitet und es gelten ab sofort neue Vorschriften, die im § 15 zusammengefasst sind.

Zur neuen Friedhofssatzung

 
 

Bauen & Wohnen

Sie wollen bei uns in der Gemeinde bauen?

Wohnen ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Nach Art. 106 der Bayerischen Verfassung hat jeder Bewohner Anspruch auf eine angemessene Wohnung und der Staat und die Gemeinden haben die Aufgabe, den Bau preiswerter Wohnungen zu fördern.

Broschüre Eigenwohnraumförderung in Bayern

 

Wir helfen Ihnen...

bei der Inanspruchnahme von

  • Eigenwohnraumförderung aus dem Bayerischen Wohnungsbauprogramm
    • einkommensschwächere* Haushalte können ein für 15 Jahre zinsloses staatliches Baudarlehen erhalten
    • gefördert werden sowohl Neubau als auch Kauf einer bestehenden Immobilie
  • Krediten aus dem Bayerischen Zinsverbilligungsprogramm
    • Sie können ein zinsverbilligtes Darlehen für die Dauer von 10 Jahren erhalten
    • die Darlehenshöhe beträgt 30% der Gesamtkosten, höchstens jedoch 100.000 €

 

 
 

Hier erhalten Sie weitere Informationen:

 

 

 

Baukindergeld bis 10 000 Euro

Gemeinde Krummennaab greift tief in die Kasse - Ziel: Die Schule wieder füllen

Die Gemeinde fördert durch die freiwillige Gewährung eines so genannten Baukindergeldes den Bau, den Kauf sowie die Erweiterung von selbst genutztem Wohneigentum. Im Haushaltsplan der Kommune wurde dafür ein eigener Posten ausgewiesen.

"Wir möchten damit dem Bevölkerungsschwund entgegenwirken", bekräftigte Bürgermeister Uli Roth. "Wir hoffen so den Kindergarten und die Schule wieder füllen zu können."

Der Zuschuss wird gewährt für im Haushalt lebende Kinder, für die Anspruch auf Kindergeld nach dem Bundeskindergeldgesetz besteht und die zum Zeitpunkt der Antragstellung das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Einen Antrag auf Zuschuss können alle Einwohner stellen, die mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde gemeldet sind beziehungsweise eine uneingeschränkte Aufenthaltserlaubnis für Deutschland vorweisen können. Der Zuschuss kann nur einmal in Anspruch genommen werden.

Der Zuschuss wird für jedes Kind nur auf Antrag ausgezahlt. Dieser muss innerhalb des Förderzeitraumes von sieben Jahren nach Bezug bei der Gemeinde Krummennaab eingereicht werden. Der Zuschuss wird dann schriftlich bewilligt.

Ein unbebautes Grundstück muss allerdings innerhalb von drei Jahren bebaut werden, ansonsten ist der Zuschuss zurückzuzahlen.

Roth meinte zu der Idee eines Baukindergeldes: "Dies ist einmalig in unserer Gegend. Es gibt in einigen Gemeinden ein Baukindergeld, jedoch nicht in dieser Größenordnung."

zu den Richtlinien für die Gewährung von Zuschüssen an Familien mit Kindern für die Schaffung bzw. den Kauf und der Erweiterung von selbst genutztem Wohneigentum in der Gemeinde Krummennaab.

 

   

Baugebiet Scheibe II

Image 1

(Für eine Großansicht bewegen Sie die Maus über das Bild.)

Bauen & Leben in Krummennaab

  • 11 Bauplätze
    in attraktiver, ruhiger und sonnigr Lage
     
  • 601 - 868 m2
     
  • 41,90 €/m2, voll erschlossen*
     
  • bis zu 10.000 € Förderung für Familien mit Kindern

 

* Info + Reservierung

Bitte wenden Sie sich an Gerhard Streibelt.

 

09682 / 9211-14

Baugebiet Scheibe II

   
 
 
© 2017, Gemeinde Krummennaab