Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt354436

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Geldbetrag gefunden

in der Trautenberger Straße in Krummennaab am Dienstag, 7. Juni 2016. Der Verlierer kann sich im Rathaus melden.

 
 

Öffentliches Leben

Ereignisse aus dem Gemeindebereich.

Die Steinwaldallianz lädt herzlich ein

zum 11. Waldhausfest am Sonntag, den 17. September 2017
Hier finden Sie Näheres

   

Stellenanzeige des Landkreises: Kfz-Zulassungsstelle

Der Landkreis Tirschenreuth stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in für die Kfz-Zulassungsstelle in Kemnath in Teilzeit (22,5 Wochenstunden) befristet bis 13.07.2019 ein.
Näheres hier.
Bewerbungsschluss: 25.08.2017

   

Zumba beim Ferienprogramm

Krummennaab. (den) Einen sportlichen Start in die großen Ferien legten 13 Mädchen diese Woche in der Mehrzweckhalle hin. Unter Anleitung von Nadine Kandziora, einer ausgebildeten Zumba®-Trainerin, bewegten und tanzten die kleinen Teilnehmerinnen zu rhythmischer Musik. Kandziora hatte sich eigens eine Choreographie mit kindgerechten Schritten überlegt. Darüberhinaus zeigte sie den Kindern einen Querschnitt durch das gesamte Zumba®-Repertoire. Mit Feuereifer waren die Sportlerinnen dabei. Zur Belohnung und zum Abkühlen gab es im Anschluss Eis vom TSV Krummennaab. Weil es den Kindern so gut gefallen hat, wird es wahrscheinlich ab Herbst feste Zumba-Kids-Stunden geben. 

   

Besuch am "Kreisrunden Tisch"

Bilder (den) Begrüßungsrunde aller Teilnehmer am "kreisrunden Tisch", stehend Kreisjugendpflegerin Thesia Kunz (Landratsamt Tirschenreuth)Bilanz der Jugendarbeit in Krummennaab
Krummennaab / Thumsenreuth. (den) In regelmäßigen Abständen besucht der "Kreisrunde Tisch Jugendarbeit" (KTJ) die Gemeinden des Landkreises, um aktuelle Themen und Angebote der Jugendarbeit vorzustellen und zu besprechen. Auf Einladung von Bürgermeister Uli Roth entsandten nahezu alle örtlichen Vereine, die in irgendeiner Weise mit Jugendarbeit zu tun haben, ihre Vertreter ins Foyer der Turnhalle.

Weiterlesen: Besuch am "Kreisrunden Tisch"

   

Spendenerlös für Mitterteicher Tafel

Bild (den) BGM und SPD-Vorsitzender Uli Roth und die 1. Vorsitzende der Mitterteicher Tafel, Nicole Fürst   Krummennaab / Mitterteich. (den) Der SPD-Ortsverein Krummennaab hat den diesjährigen Kirchsteigfrühschoppen erstmals wegen Regen im Foyer der Turnhalle ausrichten müssen. Im achten Jahr seines Bestehens folgten trotzdem zahlreiche Gäste der Einladung und genossen den Weißwurstfrühschoppen. Bürgermeister und SPD-Vorsitzender Uli Roth begrüßte unter den Gästen Landtagsabgeordnete Annette Karl, die stellvertretenden SPD-Kreisvorsitzenden Brigitte Scharf und Thomas Döhler. Ebnaths Bürgermeister Manfred Kratzer führte die größte Delegation der auswärtigen SPD-Ortsvereine an. Vertreten waren Abordnungen der SPD-Ortsvereine Tirschenreuth, Erbendorf, Plößberg und Reuth. Von der örtlichen CSU führte 2. Bürgermeister Reinhard Naber die Riege der Gemeinderäte an, auch Altbürgermeister Franz Stangl war zum Frühschoppen der Genossen gekommen. Roth dankte in seinem Grußwort den Helferinnen und Helfern seines SPD-Ortsvereins und regte an, einen Spendenwürfel zu befüllen. Der stolze Erlös aus dieser Aktion in Höhe von 222,22 Euro konnte jetzt anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Mitterteicher Tafel an die Vorsitzende Nicole Fürst übergeben werden.

   

Verabschiedung der Viertklässler

Krummennaab. (den) Dass es "nur" die Viertklässler der Krummennaaber Grundschule waren konnte Bürgermeister Uli Roth gar nicht glauben. Vielmehr habe er den Verdacht, er sehe die Verabschiedung einer Absolventenklasse einer Schauspielschule, bekannte Roth. So mitreißend, begeisternd, erstaunend und höchst unterhaltsam verabschiedete sich die vierte Klasse von der Grundschule.
Die Schülerinnen und Schüler von Lehrerin Ulrike Weiß hatten alles in Eigenregie vorbereitet. Sie hatten das Programm und die Musik zusammengestellt, die Tänze geprobt, Turnübungen ausgearbeitet und die Moderation der Veranstaltung übernommen.

Weiterlesen: Verabschiedung der Viertklässler

   

Malaktion an der Schule

Krummennaab. (den) Die Kunst-AG der Grundschule Krummennaab hat jetzt wortwörtlich alle Latten am Zaun. Gemeinsam mit Lehrerin Beate Mark hatten die Dritt- und Viertklässler in den vergangenen Tagen viele große, kleine, lange und kurze Latten bemalt und bepinselt. Künstlerin Marlene Gürtler aus Erbendorf hatte dabei das bunte Treiben in der Aula unterstützt. In dieser Woche nun kamen die Kunstwerke in die "Ausstellung" im Bürgerpark: Rund um die Solarsonnenblumen schmücken nun die bunten Bilder den Zaun. Pfarrerin Nadine Schneider und Sara Schwarz vom Kindergottesdienst steuerten im Namen "ihrer" Kinder sieben Bretter bei. Auf ihnen ist die Schöpfungsgeschichte zu entdecken. Bauhofleiter Volkmar Sirtl und Mitarbeiter Thomas Löw befestigten die Latten nach Anweisung der kleinen Künstler. 2. Bürgermeister Reinhard Naber freute sich ebenfalls über die bunte Aufwertung des Areals. Bürgermeister Uli Roth hatte noch die Gage für die Künstler dabei: Mit einer großen Kiste voller Eis bedankte er sich bei den fleißigen Malerinnen und Malern. 

   

Gemeinderäte besichtigen Kläranlagenbaustelle

Bauarbeiten liegen im Zeitplan - spürbare Fortschritte

Krummennaab. (den) Auf Einladung von Bürgermeister Uli Roth konnten sich die Gemeinderäte im Rahmen einer Besichtigung der Kläranlagenbaustelle ein Bild vom aktuellen Bautenstand machen. Klärwärter Roland Beyer (Bild, 3. von rechts) erklärte sachkundig die neu entstehenden Stationen seines Arbeitsplatzes. Aktuell würden, so Beyer, die Betonarbeiten für das Bett der Regenwetterschnecken im Zulauf gefertigt. Die neue Schlammpressenhalle war ausgesteckt erkennbar, für ein neues Zwischenhebewerk wurde gerade ein Betonfundament gegossen und die Gemeinderäte staunten über das provisorisch errichtete Klärbecken, welches in den nächsten Tagen behelfsweise in Betrieb gehen soll.

Weiterlesen: Gemeinderäte besichtigen Kläranlagenbaustelle

   

VG auf Betriebsausflug

   Bild (den): ganz links Alt-BGM Josef Zölch mit seinem Weißwurst-Diplom, dahinter der Bayerische Weißwurstbotschafter Bertl Fritz, daneben der BGM von Bodenmais, Joachim Haller und die Teilnehmer der VG-Reisegruppe.   Zwei Tage Bayerischer Wald
Krummennaab/Reuth. (den) Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft Krummennaab (VG) und ehemalige Kollegen verbrachten zwei angenehme und informative Tage im Bayerischen Wald. Bürgermeister und VG-Vorsitzender Uli Roth führte die 17 Personen starke Truppe beim ersten Programmpunkt an: in einem Weißwurst-Seminar lernten die Reiseteilnehmer den bayerischen Weißwurstbotschafter Albert (Bertl) Fritz aus Zwiesel kennen, der in die Geheimnisse der Herstellung einer Original-Weißwurst einführte und über den Verzehr referierte. Natürlich durfte eine Verkostung nicht fehlen. Überrascht war die Gruppe dann aber, als Joachim Haller, der Bürgermeister von Bodenmais, persönlich auftauchte, um jedem Seminarteilnehmer ein Zertifikat auszuhändigen. Dieser wiederum staunte nicht schlecht, dass in der VG-Reisegruppe gleich fünf Bürgermeister dabei waren: mit Uli Roth (Krummennaab) und Werner Prucker (Reuth) zwei Amtierende, sowie die Amtsvorgänger Franz Stangl, Josef Zölch und Josef Knott. Bei "so viel Prominenz auf einem Haufen", wie Bertl Fritz es ausdrückte, durfte das gemeinsame Foto nicht fehlen.

Weiterlesen: VG auf Betriebsausflug

   

Zu Besuch im Rathaus

Krummennaab. (den) Heimat- und Sachkundeunterricht "live" und "in Echt": Die vierte Klasse der Grundschule Krummennaab war zu Besuch im Rathaus. Bürgermeister Uli Roth begrüßte die Mädchen und Jungen mit ihrem Lehrer Wolfgang Schraml. Über das Wappen der Gemeinde hatten die Schülerinnen und Schüler schon im Unterricht viel gehört. Neugierig scharrten sich die Besucher um den Computer von Gerlinde Haas. Die Rathausmitarbeiterin "kontrollierte" gemeinsam mit den Kindern deren Daten. Die gespeicherten Fotos gaben oft Anlass zu großem Gelächter. Interessiert warfen die Viertklässler einen Blick in den Safe und das Goldene Buch der Gemeinde. Auch die verschiedenen Gemeindemedaillien bestaunten sie. Im Sitzungssaal durften sie am langen Konferenztisch Platz nehmen und eine Gemeinderatssitzung durchspielen. Dabei kam zufällig Daniel Mattes auf dem Platz seines Opas zu sitzen. Klassensprecher Nico durfte den Vorsitz übernehmen und auf dem Bürgermeisterstuhl sitzen. Nach der beendeten Sitzung ging es für die Viertklässler wieder zurück an ihre Pulte in der Schule. 

 

   

Seite 1 von 46

 
 
© 2017, Gemeinde Krummennaab