Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt363363

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Erreichbarkeit

Unsere Gemeindehomepage ist ab sofort im Internet auch ohne WWW erreichbar!

Es genügt, wenn Sie einfach nur krummennaab.de in Ihren Browser eingeben.

 
 

Öffentliches Leben

Ereignisse aus dem Gemeindebereich.

Riesenkürbisse im Bürgerpark

Bild (den): von links Simona Jarosch und Simon Rauch mit Sarah und Fabian Totzauer sowie Bürgermeister Uli Roth   Biobauer Simon Rauch initiiert Wettbewerb
Krummennaab. (den) Die Pflanzenbörse der Siedler ist vorüber, mehr als 30 Kürbis-Pflanzen sind verteilt, der Wettbewerb kann starten. Der Krummennaaber Simon Rauch, der in Leugas einen Biobauernhof betreibt, hatte die Idee, auf dem weitläufigen und fast leeren Areal des Bürgerparks einen "Kürbis-Wettbewerb" zu veranstalten. Wer hat am Ende der Zuchtsaison den Größten? Darum wird es gehen. Jeder Interessent soll seinen eigenen Kürbis anziehen, im Herbst wird dann gewogen.
Die von Rauch vorgezogenen Pflänzchen sind noch ziemlich klein und unscheinbar, in wenigen Wochen sollen daraus aber Riesenkürbisse der Sorte "American Giant" hervorgehen, deren Früchte bei guter Pflege bis zu 600 Kilo auf die Waage bringen können.

Weiterlesen: Riesenkürbisse im Bürgerpark

   

Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins B800

Viele überregional erworbene Wimpel und Ehrenbänder konnten die Züchter Josef Hanauer, Wolfgang Schön und Mario Weigl (von links) vorweisen. Josef Grünauer und Florian Schmidt blicken auf 40 und 25 Jahre Zugehörigkeit zurück (daneben). Vorsitzender Wolfgang Brunhofer und 2. Bürgermeister Reinhard Naber (rechts) strahlen angesichts der großen Erfolge.   Krummennaab. (bwa) Strahlende Gesichter gab es bei der Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins B800. Denn die Züchter hatten ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Das einzige, was Vorsitzendem Wolfgang Brunhofer nicht so recht schmeckt, sind die zurückgehenden Mitgliederzahlen.
Der Vorsitzende berichtete von Schulungen auf Kreis- und Bezirksebene und auch Versammlungen wie in Weiden, Münchshofen oder Waidhaus. Ohne diese Tagungen wären die Vereine ohne Zukunft, so Brunhofer. Für ihn sei der Besuch Ehrensache, ebenso wie die Anwesenheit bei Veranstaltungen der anderen Ortsvereine. Auch in Krummennaab sei eine Schulung abgehalten worden. Der Verein nahm an vielen Veranstaltungen und Schauen teil und erhielt dabei oft höchste Bewertungen. 2017 sei eines der besten Jahre gewesen. Er selbst stellte auch erfolgreich auf überörtlichen Schauen wie in Waidhaus, Waldmünchen, Erfurt, Leipzig und Wiesau aus.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins B800

   

Neuwahlen und Ehrungen

BILD (den) v.l.n.r.: hinten  Uli Roth, Bezirktagskandidatin Brigitte Scharf, Neumitglied Markus Krenkel, Gemeinderat Max Sieder und Kreisvorsitzender Rainer Fischer, vorne: Gemeinderätin Karin Krenkel, Ehrenmitglied Xaver Rosner und Hans MarkSPD-Ortsverein stellt sich neu auf
Krummennaab. (den) Es galt eine umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten. SPD-Vorsitzender und Bürgermeister Uli Roth konnte zur Jahreshauptversammlung 19 stimmberechtigte Mitglieder im TSV-Sportheim begrüßen. Außerdem besuchte SPD-Kreisvorsitzender Rainer Fischer und Bezirkstagskandidatin Brigitte Scharf die Krummennaaber Genossen, beide wandten sich mit kurzen Grußworten an die Versammlung.

Weiterlesen: Neuwahlen und Ehrungen

   

Jahreshauptversammlung der VdK Krummennaab am 07.04.2018

Für vier Jahre gewählt: Der neue Vorstand des VdK-Ortsverbandes Krummennaab stehend von links: Vorsitzender Bernd Wagner, Beisitzer Hugo Reul, Schriftführer Reinhard Naber, Beisitzer Johann Flügel, Beisitzer Mehmet Aran, Beisitzer Richard Lang, Beisitzer Christian Jost, Kreisgeschäftsführer Harald Gresik; nicht auf dem Bild: Beisitzer Johann Käß sitzend von links: Kassierin Anna-Maria Sieder, Vertreterin der Frauen Veronika Zwolan, 2. Vorsitzende Petra Andraschko.Gelebtes Miteinander beim  VdK

ab Jahresbeginn:  Reuther gehören zum VdK-Ortsverband Krummennaab

Bei strahlendem Frühlingswetter freute sich Vorsitzender Bernd Wagner über eine gut besuchte Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbandes Krummennaab im Schützenhaus Thumsenreuth . Als besondere Gäste gaben der VdK-Kreisgeschäftsführer Harald Gresik, der zweite Bürgermeister Reinhard Naber, der Reuther Altbürgermeister Josef Zölch und der  Vorsitzende des aufgelösten Ortsverbandes Reuth Werner Reber einen angemessenen Rahmen ab.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung der VdK Krummennaab am 07.04.2018

   

Ostern ist Auftakt am Erlenweiher

Bild (den): v.l.n.r.: BGM Uli Roth, Heike und Charly KrempCampingsaison beginnt
Thumsenreuth. (den) Auch wenn es momentan wettermäßig noch gar nicht danach aussieht: am Campingplatz Erlenweiher beginnt am Osterwochenende die neue Saison. Bürgermeister Uli Roth überbrachte dem Pächterpaar Charly und Heike Kremp als kleinen Gruß der Gemeinde einen Osterstab, der später einen Blumentopf zieren wird.

Weiterlesen: Ostern ist Auftakt am Erlenweiher

   

Schlachtschüssel bei der CSU

Krummennaab. (hju) „Ratzfatz war alles leer gegessen“, freute sich 1. Vorsitzender des CSU Ortsverbandes Krummennaab. Die Rede ist von Blut- und Leberwürsten, Kesselfleisch, Kraut und dem eigentlichen Star aus der Küche: dem Dotsch. Viele Bürgerinnen und Bürger nahmen wieder am traditionellen Schlachtschüsselessen im Foyer der Krummennaaber Grundschule teil. Stark vertreten war mit über zehn Teilnehmern der örtliche Seniorenclub „Unter Uns“.

Weiterlesen: Schlachtschüssel bei der CSU

   

Beeindruckende Bilderreise

Dr. Siegfried Steinkohl überzeugtBGM Uli Roth, Seniorenbeauftragte Anneliese Krenkel und Dr. Siegfried Steinkohl
Krummennaab. (den) Der Seniorenbeauftragten der Gemeinde, Anneliese Krenkel, war wieder einmal ein Volltreffer gelungen. Durch die Verpflichtung von Dr. Siegfried Steinkohl aus Friedenfels für einen Bildervortrag mit Motiven "rund um den Naturpark Steinwald" in der Turnhalle konnten rund 50 Personen einen äußerst kurzweiligen und interessanten Abend mit stimmungsvollen Bildern aus der näheren Umgebung erleben, der Lust macht auf den Frühling und eigene Entdeckungsreisen.

Weiterlesen: Beeindruckende Bilderreise

   

Matthias Hoff mit bestem Blatt

Krummennaab. (den) Es war eine gute Entscheidung der SPD-Verantwortlichen, den Preisschafkopf dieses Jahr in der Turnhalle der (v.l.n.r.):Josef Faltenbacher (6.), Rudi Schinner (Trostpreis), Jasmin Käß (7.) Hans Balk (2.) Roland Lochner (4.), Matthias Hoff (1.) Markus Hensel (3.) Lothar Minnich (5.)Grundschule abzuhalten. Hell, weitläufig und übersichtlich konnten die 68 Teilnehmer an 17 Tischen ihrem Zocker-Hobby nachgehen. Bürgermeister und SPD-Vorsitzender Uli Roth begrüßte unter den Teilnehmern 2. Bürgermeister Reinhard Naber von der CSU-Fraktion, der in Begleitung von Gemeinderat Matthias Reul den Genossen einen Besuch abstattete. Unter den Gästen war auch die Seniorenbeauftragte der Gemeinde, Anneliese Krenkel.

Weiterlesen: Matthias Hoff mit bestem Blatt

   

Die Polizeiinspektion Kemnath

rät zum Thema Mobiltelefone im Straßenverkehr
"HOUST A HIRN, LOUSD AS HANDY LIENG"
Eine Sekunde Ablenkung genügt, um bei 50 km/h 14 Meter im Blindflug unterwegs zu sein.
Bitte lesen Sie hier weiter.

   

Aschermittwoch im Kindergarten

Krummennaab. (den) Interessiert und neugierig beobachteten die Mädchen und Jungen im Kinderhaus St. Marien wie Pater James aus Asche und Weihwasser die Aschemixtur anrührte. Am Aschermittwoch feierten die Mäuse- und Katzengruppe gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und zwei Praktikanten eine Andacht in der Turnhalle. In der Mitte war ein großes Kreuz zu sehen, eifrig berichteten die Kinder wo sie schon überall Kreuze gesehen haben. Pater James erläuterte den Kindern, dass die Asche aus den verbrannten Palmzweigen besteht. Er legte allen Mädchen und Jungen das Aschekreuz auf. Zum Schluss der Andacht überlegten die Kinder noch gemeinsam auf was sie in der Fastenzeit bis Ostern verzichten könnten.

   

Seite 2 von 51

 
 
© 2018, Gemeinde Krummennaab