Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt363363

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Die neue interaktive Karte der Steinwald-Allianz

(Bender-Verlag interaktives Informationssystem) finden Sie hier bei uns oben unter "Ortsplan".

 
 

Öffentliches Leben

Ereignisse aus dem Gemeindebereich.

Jahreshauptversammlung des Ski- und Tennisclubs

Vorsitzender Jürgen Rosner (links) verabschiedete bei der Jahreshauptversammlung die langjährige Schriftführerin Erika Trastl (Mitte), gemeinsam mit 2. Vorsitzendem Dr. Wolfgang Witt (rechts) überreichte er ihr einen Blumenstrauß und einen GutscheinKrummennaab. (den) Das S im STC Krummennaab ruht, die Sparte Ski wird bis auf weiteres nicht mehr bedient. Dies verkündete Vorsitzender Jürgen Rosner bei der Jahreshauptversammlung des Ski- und Tennisclubs im Gasthaus Wiesengrund.

Wie im Protokoll der vergangenen Jahreshauptversammlung nachzulesen, gab es auch in diesem Jahr keine Aktivitäten in der Sparte Ski. Dies ist einerseits natürlich auf den "Möchtegern-Winter", so Rosner, aber auch auf die personelle Situation des STC zurückzuführen. Spartenleiterin Sabine Witzany war an diesem Abend beruflich verhindert, so dass Rosner erklärte, dass nach intensiver Diskussion in der Vorstandschaft einstimmig beschlossen wurde, "die Sparte Ski wird auf Eis gelegt". Wenn Interesse besteht, wird die Sparte auf jeden Fall wiederbelebt, versicherte Rosner.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung des Ski- und Tennisclubs

   

Zahlreiche Ehrungen bei der JHV des TSV Krummennaab

Krummennaab. (den) Zu den schönen Traditionen im Vereinsleben gehöre es, so Vorsitzender Thomas Meierhöfer, dass man im Bild: Vorne sitzend von links: Willi Lehner, August Schieder, Horst Aust und Josef Fenzl, hinten stehend von links: Vorsitzender Thomas Meierhöfer, Bernd Schieder, Albert Lehner, Monika Zimmerer, Bernadette Rüger, Helmut Renz, Anton Schmidt und Bruno SteinhauserRahmen der Jahreshauptversammlung allen verdienten und viele Jahre treuen Mitgliedern Dank und Anerkennung in Form von offiziellen Ehrungen ausspreche und sie vor der Versammlung besonders herausstelle.

Kritisch und fast ein bisschen enttäuscht wegen der vielen Entschuldigungen zeigte er sich aber von der doch geringen Anwesenheitsquote der zahlreich Geehrten. Dennoch werde die Vorstandschaft allen Jubilaren Urkunde, Ehrennadel und Präsent persönlich überbringen.

Weiterlesen: Zahlreiche Ehrungen bei der JHV des TSV Krummennaab

   

Jahreshauptversammlung des TSV mit Neuwahlen und Ehrungen

 Die neue Vorstandschaft - von links: Oberturnwartin Edith Mark, die "gute Fee" des Vereins, Werner Müller, Gardebetreuerin Maria Sieder, der neue Schriftführer Patrick Schneider, Turnwart Ernst Grünbauer, Vorsitzender Thomas Meierhöfer, Beisitzer Andi Kropf, der neue 2. Vorsitzende und Spartenleiter Fußball Armin Steinhauser, Beisitzer Andi Jakob, stellvertretender Spartenleiter Alexander Konz, Hauptkassier Reinhard Naber, Revisor Albert Lehner und Beisitzer Heinz MüllerUmtriebiges Vereinsgeschehen und ehrgeizige Ziele

Krummennaab. (den) Umfangreiche Berichte aus den Sparten, Neuwahlen, eine Beitragsanpassung und die Grundsatzbeschlussfassung zur Sportheimsanierung prägten die diesjährige Jahreshauptversammlung des mitgliederstärksten Krummennaaber Vereins. TSV-Vorsitzender Thomas Meierhöfer begrüßte 44 Sportlerinnen und Sportler im Sportheim. Er begrüße den wiedergewählten Bürgermeister Uli Roth und die amtierenden wie neu gewählten Gemeinderäte sowie die zur Ehrung anstehenden Jubilare des Vereins und den Ehrenvorsitzenden Helmut Renz.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung des TSV mit Neuwahlen und Ehrungen

   

Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft

Bild: von links: Siedervorsitzender Max Sieder, stellvertretender Bezirksvorsitzender Arthur Weber, Kassier Gottfried Wenning und Bürgermeister Uli RothKrummennaab. (den) Zur Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft begrüßte Vorsitzender Max Sieder im Foyer der Mehrzweckturnhalle neben Bürgermeister Uli Roth Ehrenvorsitzenden Gustl Schön und Ehrenmitglied Erika Bauer. Der stellvertretende Bezirksvorsitzende Arthur Weber mischte sich ebenfalls unter die zahlreichen Mitglieder.

Nach dem Totengedenken verlas Mario Wenzl für die verhinderte Schriftführerin Renate Mark-Meixner das Protokoll der vergangenen Jahreshauptversammlung. In seinem Rückblick erzählte Max Sieder von den zahlreichen Aktivitäten des Siedlervereines. Spielplatzpflege, Maibaumaufstellen, Pflanzenbörse, Teilnahme an der Gartenschau in Tirschenreuth oder die Radsternfahrt waren nur einige der vielen Höhepunkte im Siedlerjahr.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft

   

Unser Kinderhaus hat was Neues

 

Krummennaab. (den) Dank der Bärchenkooperation mit dem TSV hatte das Kinderhaus St. Marien vergangenen Dezember 300 Euro erhalten. Damit durften sie bei einem Sportgerätehersteller einkaufen. Die katholische Kirchenstiftung legte nochmal 300 Euro dazu, so dass sich Leiterin Anita Jungkunz und ihre Mitarbeiterinnen für einen zehnteiligen Balancierpfad entschieden. Sehr zur Freude von Katzen- und Mäusegruppe, die nun das neue Turngerät ausgiebig testeten. Die verschiedenen Balanceelemente können immer wieder zu neuen Pfaden zusammengesteckt werden, so wird es den Ein- bis Sechsjährigen nie langweilig. Mit viel Spaß und Geschick balancieren die Krippen- und Kindergartenkinder über Wippen, eine Drehscheibe, über Moosgummi, Spiegel und Teppichelemente, erproben mit den Füßen große und kleine Elemente und erfahren den Unterschied zwischen harten und weichen, hohen und tiefem Untergrund. Die spielerische Bewegungsförderung, zu der eben auch Balancieren und Gleichgewichthalten gehören, ist dem Kinderhauspersonal sehr wichtig, deshalb bedankten sich die Damen gemeinsam mit den Kindern beim TSV.

 

   

Liederkranz hält Jahreshauptversammlung

Rückblick auf erfülltes musikalisches Jahr
Krummennaab. (den) Fast alle aktiven Sangesbrüder, unter ihnen auch Bürgermeister Uli Roth, hatten sich im "Grandlhof" zur Jahreshauptversammlung eingefunden. Nach der Eröffnung durch Vorsitzenden Dr. Wolfgang Witt verlas Schriftführer Xaver Rosner das Protokoll der letzten Versammlung.

In seinem Rechenschaftsbericht listete Dr. Witt in chronologischer Reihenfolge die herausragenden Ereignisse aus dem Vereinsleben auf: die waren im Besonderen der Chorausflug nach Zwickau, der "Tag der Chöre" in der Krummennaaber Mehrzweckhalle, der von der Sängergruppe Wiesau veranstaltet wurde und das sehr gut besuchte Weihnachtskonzert, das in Kooperation mit den "Quersingern" und den "Vöia vom Grenzboch" durchgeführt wurde.

Weiterlesen: Liederkranz hält Jahreshauptversammlung

   

Schüler standen "unter Strom"

Krummennaab. (den) Die Schülerinnen und Schüler der Kombi- und dritten Klasse standen diese Woche unter Strom. Das ist durchaus wörtlich zu nehmen. Unter der kompetenten Leitung der Kids-Trainerin Christina Trenner bauten die Mädchen und Jungen ihren eigenen Stromkreis. Dazu erklärte Trenner den angehenden Elektrikern die Fachbegriffe. So gerüstet gelang es den Schülern ein LED-Lämpchen zum Leuchten zu bringen.

Weiterlesen: Schüler standen "unter Strom"

   

Trikots für die Grundschule

Krummennaab. (den) Ab sofort tritt die Grundschule Krummennaab bei sportlichen Wettkämpfen in einheitlichen Trikots an. Der Elternbeirat hatte 15 Dresse in der Trendfarbe 2014, orchideen-lila, spendiert. Ideengeber und Elternbeirat Peter Höcht hatte die Oberteile mit dem Aufdruck "GS Krummennaab" organisiert, Vorsitzende Andrea Zeiler überreichte nun die Trikots. Die Kombiklasse mit Rektorin Elisabeth Holzinger zeigte auch gleich sportliche Höchstleistungen im neuen Gewand. Synchronrollen und Räder gingen jetzt natürlich viel besser über die Matte und die Sprünge am Bock waren auch viel höher dank der guten Motivation.

   

Starkbierfest FF Krummennaab

Krummennaab. (den) Die "Bayrischen 3 mit´m Tiroler Sepp" heizten beim Starkbierfest der Feuerwehr Krummennaab den zahlreichen Besuchern in der Mehrzweckhalle kräftig ein. Vorsitzender Matthias Reul begrüßte Bürgermeister Uli Roth und gratulierte zur Wiederwahl, gleichzeitig bedankten er sich für seine eigene Wahl zum Gemeinderat. Große Enttäuschung folgte bei der Ankündigung, dass Florian Schleichl in diesem Jahr pausiere. Es hätte sich trotz Wahl und Seltmannabriss zu wenig ereignet, dies quittierten die Gäste jedoch augenzwinkernd mit Buhrufen. Reul bat im Namen von Schleichl um Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger. Dafür richtete Andreas Heinz noch am selben Abend extra eine Mailadresse ein. Unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. können und sollen die Krummennaaber Gemeindebürger gerne ihre Geschichten und Anekdoten an Schleichl schicken, auf dass im kommenden Jahr genügend "Futter" für seinen Vortrag vorhanden ist.

 

   

Spielplatz wird 2014 Hauptaufgabe der Siedler

von links nach rechts: Veronika Zwolan, 1. Vorstand Manfred Haas, Renate Schaumberger, Carola und Wolfgang Schraml, Doris und Norbert Häupl.   Wechsel in einen neuen Dachverband?

Thumsenreuth (mha)
Über einen Rekordbesuch konnte sich Vorstand Manfred Haas bei der Jahreshauptversammlung am Freitag den 14. März freuen.

Nach der Begrüßung, dem Totengedenken und dem Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung durch Schriftführerin Gerlinde Haas legte Vorstand Manfred Haas den Rechenschaftsbericht für das vergangene Vereinsjahr ab.

Weiterlesen: Spielplatz wird 2014 Hauptaufgabe der Siedler

   

Seite 49 von 51

 
 
© 2018, Gemeinde Krummennaab