Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt365924

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Tag der Chöre - Video online

Ab sofort ist die Videoaufnahme vom vergangenen Chorevent "Tag der Chöre" auf YouTube im neuen YouTube-Kanal der Gemeinde Krummennaab zu sehen. Video gleich ansehen.

 
 

Öffentliches Leben

Ereignisse aus dem Gemeindebereich.

Adventskranz in der Schule

Krummennaab. (den) Pünktlich zum ersten Advent gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Krummennaab ihren eigenen Bild: Die zehn Mädchen und Jungen der AG Schulgarten gestalteten gemeinsam mit Lehrerin Carmen Schraml den Adventskranz der Grundschule Krummennaab.   Schul-Adventskranz. In der Aula banden die zehn Mädchen und Jungen der Schul-AG Schulgarten den großen grünen Kranz. Eltern und Hausmeisterin Tanja Höcht spendierten dazu das passende Streu, weiteres Grüngut holten sich die Kinder aus dem Schulgarten. Im Vorfeld hatten die Viertklässler mit Lehrerin Carmen Schraml Orangen geschnitten und getrocknet. Diese kamen nun gemeinsam mit Äpfeln und Zimtstangen als Deko an den Kranz. Mit der Heißklebepistole befestigten die Kinder weitere Dekosachen wie Holzanhänger in den verschiedensten Formen und dicke bunte Fiilzschnüre. Für weiteres weihnachtliches Flair in der Aula sorgen die gewebten Nikolause der zweiten Klasse.

   

Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle

Kirchplatz 4, 95643 Tirschenreuth, Telefon:  0 96 31 / 33 63 , Fax: 0 96 31 / 30 03 43
Das Beratungsangebot richtet sich an:  Eltern, Alleinerziehende, Pflege- und Adoptivfamilien, Jugendliche und junge Erwachsene,
Fachleute aus dem psychosozialen und pädagogischen Netzwerk, die mit der Erziehung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen betraut sind.

Die Beratung ist unabhängig von Nationalität und Konfession, unterliegt der Schweigepflicht, beruht auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit und ist kostenfrei.
Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link https://www.eb-tirschenreuth.d  auf der Homepage der „Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle Tirschenreuth“.

   

Rathaussturm

Krummennaab. (den) "Jetzt gehört uns der Platz auf dem Thron!": Mit dreifachem Helau entmachteten Prinzessin Verena I. und Prinz Thomas I. Bürgermeister Uli Roth. Die Tollheiten übernahmen Kasse und Schlüssel. Roth freute sich angesichts des grauen Wetters draußen über die strahlenden Gesichter in bunten Kostümen drinnen im Rathaussaal. Alle vier Garden, von den Kleinsten der Purzelgarde, über Kinder- und Jugendgarde bis zu den Großen der Prinzengarde waren angetreten und begleiteten das Prinzenpaar bei ihrem Amtsantritt.

Weiterlesen: Rathaussturm

   

Alle Jahre wieder - Weihnachtsmarkt

4438: Kaibitzer Schlossbläser Krummennaaber feiern 10-jähriges Jubiläum

Krummennaab. (den) Alle Jahre wieder, so beginnt ein beliebtes Weihnachtslied. Auch auf den Weihnachtsmarkt der Gemeinde Krummennaab trifft dies zu. Was einst als zartes Pflänzchen auf Initiative von Bürgermeister Uli Roth kurz nach seiner ersten Amtsübernahme begann hat sich inzwischen zur festen Institution in der Region etabliert.
Hier finden Sie den Lageplan des diesjährigen Weihnachtsmarktes in Krummennaab.

Weiterlesen: Alle Jahre wieder - Weihnachtsmarkt

   

Frohe Runde zum Wiegenfest

Bild (den):  Bürgermeister Uli Roth neben Jubilarin Erna Kappauf und den Damen von katholischem Frauenkreis und Seniorenclub.Erna Kappauf feiert 90. Geburtstag
Krummennaab. (den) Das ließ sich die Jubilarin nicht nehmen. Zu ihrem 90. Geburtstag bewirtete Erna Kappauf mit Unterstützung ihrer Tochter Evelyn Ruhland und deren Mann Werner eine große Schar an Gratulanten im heimischen Wohnzimmer mit Torte und Kuchen, mit einem Gläschen Sekt wurde auf noch viele weitere Jahre angestoßen. Angeführt von Bürgermeister Uli Roth gratulierte der katholische Frauenkreis und eine stattliche Delegation des Seniorenclubs "Unter uns". Diesem Verein stand Erna Kappauf insgesamt 25 Jahre vor und wurde erst kürzlich aufgrund dieser Lebensleistung im Rahmen der letzten Jahreshauptversammlung zur Ehrenvorsitzenden ernannt.

Weiterlesen: Frohe Runde zum Wiegenfest

   

Bilder vom Kläranlagenneubau 2017

Die Baustelle im Sommer/Herbst 2017. Abschluss der Arbeiten im Jahr 2018.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Neuer Vereinswirt im Schützenheim Thumsenreuth

Der erste Vorsitzende Heinz Kraus und der zweite Vorsitzende Volkmar Sirtl (rechts) begrüßten Andreas Lena und Ramona Zahn im Schützenhaus als neue Vereinswirte mit einer Orchidee und heimischen Imkerspezialitäten. Von links: 2. Bürgermeister Reinhard Naber, Ramona Zahn, Vorstand Heinz Kraus, Andi Lena, Rigobert Bergler und 2. Vorstand Volkmar Sirtl.  Immer schwieriger wird es für Sportvereine einen guten Vereinswirt für ihre Gaststätten zu finden. Die Schützengesellschaft 1898 Thumsenreuth konnte anlässlich der Wiedereröffnung am 17.10.2017 ihren neuen Pächter Andreas Lena und Ramona Zahn im Beisein von Bürgermeister Uli Roth, seinem Stellvertreter Reinhard Naber und Rigobert Bergler von der Schlossbrauerei Reuth willkommen heißen. Es ist der Vorstandschaft gelungen wieder einen fachkundigen Betreiber der Liegenschaft zu finden. „Andi“ ist von Beruf Koch und verwöhnte bisher die Gäste in verschiedenen erstklassigen Häusern, zuletzt im Zillertal. Als echter Österreicher möchte er nicht nur den Thumsenreuthern die Spezialitäten aus seiner Heimat näher bringen. Nun soll im Schützenhaus unter dem Motto „Österreichische Qualität trifft Bayerische Tradition“  wieder frischer Wind einkehren. Kommenden Sonntag, anlässlich der Bundesligawettkämpfe wird er sein Können unter Beweis stellen können.

 

 

 

 

   

Konzert mit Brigitte Traeger

Krummennaab. (den) Am Samstag, 9. Dezember, ist Brigitte Traeger zu Gast in der Mehrzweckhalle in Krummennaab. Die bekannte Sängerin präsentiert ein besinnliches und stimmiges Programm zur Adventszeit. Mundartdichter Paul Neugirg liest dazu Texte aus seinen Werken. Seniorenbeauftragte Anneliese Krenkel hat es geschafft, die beiden Künstler für einen Adventsnachmittag in der Gemeinde zu gewinnen. Sie freut sich schon jetzt gemeinsam mit Bürgermeister Uli Roth auf einige gemütliche Stunden mit Musik und heiter-besinnlichen Texten.

Weiterlesen: Konzert mit Brigitte Traeger

   

Altkleider-Container des BRK

Thumsenreuth. (den) Neben den Altglascontainer gegenüber des Friedhofes hat sich nun ein neuer Altkleider-Container des BRK gesellt. Bereitschaftsleiter Sven Lehner, Bürgermeister Uli Roth und Luise Lehner, stellvertretende Leiterin Wohlfahrts- und Sozialarbeit nahmen den Container offiziell mit einem Sack Altkleider in Betrieb. Allerdings war dies schon fast nicht mehr möglich, die Anwohner hatten den Behälter schon gut gefüllt. In den Container dürfen gebrauchte Kleidung jeder Art, Bett- und Haushaltswäsche, Wolldecken sowie paarweise gebundene Schuhe.

Weiterlesen: Altkleider-Container des BRK

   

Mädels auf der Walz

Krummennaab. (den) Besonderer Besuch für Bürgermeister Uli Roth: Chadidscha, fremde und freireisende Damenmaßschneiderin und Zora, Bild: Chadidscha, "fremde und freireisende" Damenmaßschneiderin, Hund Feroz und Zora, "fremde und freireisende Tischlerin", machten Station bei Bürgermeister Uli Roth (von links).fremde und freireisende Tischlerin, machten Halt in der Gemeinde. Die beiden Damen sind "drei kurze Jahre und einen langen Tag" auf Wanderschaft. Seit sechs Wochen begleitet Chadidscha als Altgesellin Zora auf dem Weg durch die Republik. Einen treuen Begleiter haben die beiden Damen an ihrer Seite. Wolfshund Feroz folgt seinem Frauchen Zora, trägt sein eigenes Gepäck und besitzt auch sein eigenes Wanderbuch. Verwaltungsmitarbeiter Andreas Schwohnke stempelte die drei Bücher mit den beiden Siegeln der Gemeinden Reuth und Krummennaab. Bürgermeister Uli Roth setzte seine Unterschrift und überreichte den beiden Damen das erbetene Zehrgeld. Diese bedankten sich ehrbar und machten sich wieder auf die Reise.

   

Seite 6 von 53

 
 
© 2018, Gemeinde Krummennaab