Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt359559

Newsflash

Der Weltgebetstag der Frauen

unterstützt durch das Recycling von Stiften LehrerInnen u. PsychologInnen, die syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglichen. Eine Sammelbox für alte Schreibgeräte steht auch im Rathaus. Machen Sie mit!

 
 

Kinderhaus

Aschermittwoch im Kindergarten

Krummennaab. (den) Interessiert und neugierig beobachteten die Mädchen und Jungen im Kinderhaus St. Marien wie Pater James aus Asche und Weihwasser die Aschemixtur anrührte. Am Aschermittwoch feierten die Mäuse- und Katzengruppe gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und zwei Praktikanten eine Andacht in der Turnhalle. In der Mitte war ein großes Kreuz zu sehen, eifrig berichteten die Kinder wo sie schon überall Kreuze gesehen haben. Pater James erläuterte den Kindern, dass die Asche aus den verbrannten Palmzweigen besteht. Er legte allen Mädchen und Jungen das Aschekreuz auf. Zum Schluss der Andacht überlegten die Kinder noch gemeinsam auf was sie in der Fastenzeit bis Ostern verzichten könnten.

 

Fasching im Kinderhaus

Krummennaab. (den) Das Kinderhaus stand am Rosenmontag auf dem Kopf. Tanzmariechen Greta zeigte ein Rad nach dem anderen und stellte für die Katzen- und Mäusekinder alles auf den Kopf. Und die waren ganz aus dem Häuschen. Als Cowboy, Polizist oder Biene verkleidet feierten die Kinderhauskinder mit ihren Erzieherinnen Fasching. Für die richtige Stimmung sorgten die Mädchen der Purzel- und Kindergarde des TSV. Das Prinzenpaar Verena I. und Thomas I. sorgten für königlichen Glanz und ließen sich mit den kleinen Prinzessinnen und Piraten fotografieren. Die Pruzelgarde brillierte in ihren funkelnden Kostümen beim Gardetanz, die Kindergarde stand ihnen in Nichts nach. Funkenmariechen Greta hatte die Bühen in der Turnhalle ganz für sich allein und zeigte unter dem Jubel des Publikums tolle Akrobatik. Blau machte anschließend die Kindergarde bei ihrem Showtanz als Schlümpfe. "Hurra, die Schule fällt aus" war ihr Motto und so tanzten und hüpften die Mädchen über die Showbühne. Das Prinzenpaar hatte noch zwei besondere Ehrungen für Kinderhausleiterin Anita Jungkunz und Krippenleiterin Katrin Bauer. Ordnungsgemäß holten die Kleinen der Purzelgarde die beiden ab, mit einem Küsschen von Prinz Thomas I. erhielten sie dann ihre Orden.

   

Zauberer zu Gast im Kinderhaus

Bild: Zauberer Wobby zauberte allen Zuschauern, groß wie klein, ein Lächeln ins Gesicht.Krummennaab. (den) Einen bunten Besucher hatten die Mädchen und Jungen des Kinderhauses St. Marien zu Gast. Zauberer Wobby machte seinem namen alle Ehre und verzauberte die Kinder und ihre Erzieherinnen mit seinen Tricks. In der für Fasching bunt geschmückten Turnhalle hatte der Zauberermeister seinen Utensilien aufgebaut. Flugs kletterten die angehenden Zauberer aus der Katzen- und Mäusegruppe auf das Podest und versuchten sich im Zaubern.

Weiterlesen: Zauberer zu Gast im Kinderhaus

   

Feier zu Maria Lichtmess

Krummennaab. (den) Zur Feier von "Maria Lichtmess" gestalteten die Mädchen und Jungen des Kinderhauses St. Marien mit ihren Erzieherinnen eine Andacht. Als besonderen Gast hatten sie Pater James eingeladen. Dieser hatte auch zwei ganz besondere Kerzen dabei. Mit den gekreuzten Kerzen spendete er den Kindern den Blasiussegen. Kinderhausleiterin Anita Jungkunz erzählte den Kindern die Geschichte von Maria und Elisabeth. Ganz behutsam betten die Kinder anschließend das Jesuskind in eine Krippe. Pater James segnete die verzierten Kerzen und lobte die Kinder für die schön gestaltete Andacht.

   

Neue Kräfte im Kinderhaus

Bild: Nur ungern gab Michael Kinderpflegerin Jasmin Otte (2. von links) und Erzieherin Sabine Wende (Mitte) für ein Bild her. Bürgermeister Uli Roth (links), Kirchenpfleger Werner Heinl (2. von rechts) und Kinderhaus-Leiterin Anita Jungkunz (rechts) begrüßten die zwei Mitarbeiterinnen in der Nachmittagsbetreuung. Ab sofort ist das Kinderhaus durchgehend von 7 bis 17 Uhr besetzt.Krummennaab. (den) Das Kinderhaus St. Marien hat seit Oktober durchgehend von 7 bis 17 Uhr geöffnet. Am Vormittag teilen sich die Kinder wie bisher in die Mäuse- und Katzengruppe auf, am Nachmittag treffen sich die Mädchen und Jungen im Gruppenraum der Jüngsten. Dort warten auf sie gleich zwei Fachkräfte. Kinderpflegerin Jasmin Otte ist den Kindern bereits bekannt, sie betreut bereits am Vormittag die Katzengruppe. Neu ist Sabine Wende aus Kemnath. Die Erzieherin war über 20 Jahre als Leiterin eines Kindergartens in Waldeck tätig. Jetzt widmet sie sich am Nachmittag den Krummennaaber Kindern. 14 Nachmittagsplätze sind bereits belegt, auch drei Krippenkinder bleiben bis in den Nachmittag hinein im Kinderhaus. Gemeinsam essen die Mädchen und Jungen zu Mittag, dann heißt es Spiel, Spaß und viel Bewegung. 

   

Verkehrserziehung im Kinderhaus

Krummennaab. (den) Hoher Besuch im Kindergarten Krummennaab. Polizeihauptmeister Carsten Landgraf von der Polizeiinspektion Kemnath besuchte das Kinderhaus St. Marien. Grund der Inspektion waren die Vorschulkinder. Nicht weil sie etwas angestellt hätten, im September aber beginnt für sie die Schule. Landgraf trainierte deshalb mit den "Großen" den Schulweg, machte sie auf Gefahren aufmerksam und ließ sie die Straße überqueren.

Weiterlesen: Verkehrserziehung im Kinderhaus

   

Anmeldung für die Krippengruppe

im kath. Kinderhaus St. Marien am Mittwoch, 29. März 2017, von 14 - 16 Uhr. Es können Kinder ab 1 Jahr angemeldet werden. Bitte das gelbe Untersuchungsheft und den Impfausweis mitbringen. Nach vorheriger Terminabsprache (Tel. 09682 - 3945) kann die Anmeldung auch an einem anderen Tag stattfinden.

   

Seite 1 von 7

 
 
© 2018, Gemeinde Krummennaab