Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt357531

Newsflash

Das Steinwald-Memory

liegt wieder in begrenzter Anzahl im Rathaus Krummennaab auf. Es kann zu den üblichen Öffnungszeiten zum Preis von nur 4,90 EUR erworben werden.

 
 

Schule

Adventskranz in der Schule

Krummennaab. (den) Pünktlich zum ersten Advent gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Krummennaab ihren eigenen Bild: Die zehn Mädchen und Jungen der AG Schulgarten gestalteten gemeinsam mit Lehrerin Carmen Schraml den Adventskranz der Grundschule Krummennaab.   Schul-Adventskranz. In der Aula banden die zehn Mädchen und Jungen der Schul-AG Schulgarten den großen grünen Kranz. Eltern und Hausmeisterin Tanja Höcht spendierten dazu das passende Streu, weiteres Grüngut holten sich die Kinder aus dem Schulgarten. Im Vorfeld hatten die Viertklässler mit Lehrerin Carmen Schraml Orangen geschnitten und getrocknet. Diese kamen nun gemeinsam mit Äpfeln und Zimtstangen als Deko an den Kranz. Mit der Heißklebepistole befestigten die Kinder weitere Dekosachen wie Holzanhänger in den verschiedensten Formen und dicke bunte Fiilzschnüre. Für weiteres weihnachtliches Flair in der Aula sorgen die gewebten Nikolause der zweiten Klasse.

 

Neue Sekretärin an der Grundschule Krummennaab

Bild: Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf und Schulverbandsvorsitzender Bürgermeister Uli Roth hießen Magdalena Reger (Mitte) an der Grundschule Krummennaab willkommen.Krummennaab. (den) Ein neues Gesicht im frisch renovierten Verwaltungstrakt: Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf begrüßte Verwaltungsangestellte Magdalena Reger als neue Sekretärin an der Grundschule Krummennaab. Die Namensgleichheit allerdings ist reiner Zufall, die beiden Damen sind weder verwandt noch verschwägert. Schulverbandsvorsitzender Bürgermeister Uli Roth überreichte Reger einen Strauß Blumen und lud sie als "Bindeglied zwischen Schulleitung und Sachaufwandsträger" zu einem Besuch im Rathaus ein. An drei Tagen die Woche managt die Witzalsreutherin ab sofort die Belange im Sekretariat der Schule. Als Mutter kennt Reger das Schulsystem auch von der anderen Seite: Ihre beiden Kinder besuchen die erste und vierte Klasse der Grundschule in Kulmain.

   

Verabschiedung der Viertklässler

Krummennaab. (den) Dass es "nur" die Viertklässler der Krummennaaber Grundschule waren konnte Bürgermeister Uli Roth gar nicht glauben. Vielmehr habe er den Verdacht, er sehe die Verabschiedung einer Absolventenklasse einer Schauspielschule, bekannte Roth. So mitreißend, begeisternd, erstaunend und höchst unterhaltsam verabschiedete sich die vierte Klasse von der Grundschule.
Die Schülerinnen und Schüler von Lehrerin Ulrike Weiß hatten alles in Eigenregie vorbereitet. Sie hatten das Programm und die Musik zusammengestellt, die Tänze geprobt, Turnübungen ausgearbeitet und die Moderation der Veranstaltung übernommen.

Weiterlesen: Verabschiedung der Viertklässler

   

Zu Besuch im Rathaus

Krummennaab. (den) Heimat- und Sachkundeunterricht "live" und "in Echt": Die vierte Klasse der Grundschule Krummennaab war zu Besuch im Rathaus. Bürgermeister Uli Roth begrüßte die Mädchen und Jungen mit ihrem Lehrer Wolfgang Schraml. Über das Wappen der Gemeinde hatten die Schülerinnen und Schüler schon im Unterricht viel gehört. Neugierig scharrten sich die Besucher um den Computer von Gerlinde Haas. Die Rathausmitarbeiterin "kontrollierte" gemeinsam mit den Kindern deren Daten. Die gespeicherten Fotos gaben oft Anlass zu großem Gelächter. Interessiert warfen die Viertklässler einen Blick in den Safe und das Goldene Buch der Gemeinde. Auch die verschiedenen Gemeindemedaillien bestaunten sie. Im Sitzungssaal durften sie am langen Konferenztisch Platz nehmen und eine Gemeinderatssitzung durchspielen. Dabei kam zufällig Daniel Mattes auf dem Platz seines Opas zu sitzen. Klassensprecher Nico durfte den Vorsitz übernehmen und auf dem Bürgermeisterstuhl sitzen. Nach der beendeten Sitzung ging es für die Viertklässler wieder zurück an ihre Pulte in der Schule. 

 

   

Holzlatten für den Bürgerpark

Krummennaab. (den) Bunt trieben es diese Woche die Grundschüler in Krummennaab. Immer nach Schulschluss trafen sich elf Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse mit Pinsel und Farben in der Aula. Als Malunterlage gab es allerdings kein Papier sondern Holzlatten. Mit geometrischen Figuren und Formen, Tieren, Himmel und Erde verzierten die Künstler die verschieden großen Latten. Diese verzieren später den Zaun rund um die Solar-Sonnenblumen im Bürgerpark.

Weiterlesen: Holzlatten für den Bürgerpark

   

Auszeichnungen und Urkunden für die Schüler

Die Antolin-Sieger Greta Conrad (sprang für ihre erkrankte Schwester Luna ein), Simon Prölß, Mirja Reinl, Schulsieger Alexander Aristide, Leon Schneider mit ihren Buchprämien und Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf (von links)Krummennaab. (den) Ein wahrlich ausgezeichneter Tag war diese Woche für die Schülerinnen und Schüler an der Grundschule Krummennaab. Sie erhielten Urkunden, Auszeichnungen und Abzeichen für die verschiedensten Disziplinen. Zuerst ehrte Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf die besten Leserinnen und Leser. Im Antolin-Programm schaffte Leon Schneider aus der ersten Klasse 403 Punkte. "Wirklich eine ganze Menge für einen Erstklässler", gratulierte Reger-Scharf. Simon Prölß aus der 2a erlas sich 2185 Punkte, Mirja Reinl (2b) schaffte 1545 Antonlin-Punkte.

Weiterlesen: Auszeichnungen und Urkunden für die Schüler

   

Buchstabenfest an der Schule

Krummennaab. (den) Mama Maus, alias Lehrerin Edith Lippert, und ihre Mäusekinder begrüßten in der Aula Eltern und Großeltern sowie die Zweitklässler zum Buchstabenfest der Mäuse. Nach dem ersten Schuljahr können und kennen die Erstklässler nun alle Buchstaben. Dies stellten sie mit dem ABC-Lied unter Beweis. "Die Kinderschar ist riesengroß, 27 an der Zahl. Das ist manchmal eine Qual" eröffnete Lippert den ABC-Reigen.

Weiterlesen: Buchstabenfest an der Schule

   

Seite 1 von 9

 
 
© 2017, Gemeinde Krummennaab