Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt353587

Newsflash

Immobilienbörse

Da im Rathaus immer wieder Wohnungsinteressenten anfragen, möchte die Gemeinde allen Vermietern von Wohnungen bzw. Häusern anbieten, ihre Mietobjekte auf dieser Homepage zu bewerben. Der Service ist kostenlos. Sie brauchen uns nur per Mail an poststelle@krummennaab.de Ihr Inserat zu schicken oder vorbeizubringen. Das Angebot richtet sich natürlich auch an Verkäufer von Immobilien und Grundstücken.

 
 

Auszeichnungen und Urkunden für die Schüler

Die Antolin-Sieger Greta Conrad (sprang für ihre erkrankte Schwester Luna ein), Simon Prölß, Mirja Reinl, Schulsieger Alexander Aristide, Leon Schneider mit ihren Buchprämien und Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf (von links)Krummennaab. (den) Ein wahrlich ausgezeichneter Tag war diese Woche für die Schülerinnen und Schüler an der Grundschule Krummennaab. Sie erhielten Urkunden, Auszeichnungen und Abzeichen für die verschiedensten Disziplinen. Zuerst ehrte Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf die besten Leserinnen und Leser. Im Antolin-Programm schaffte Leon Schneider aus der ersten Klasse 403 Punkte. "Wirklich eine ganze Menge für einen Erstklässler", gratulierte Reger-Scharf. Simon Prölß aus der 2a erlas sich 2185 Punkte, Mirja Reinl (2b) schaffte 1545 Antonlin-Punkte. Mit sagenhaften 4835 Punkten holte sich Alexander Aristide aus der dritten Klasse den Pokal als Schulsieger. Allerdings ist die Zahl bereits nicht mehr aktuell. "5026 Punkte sind es jetzt", korrigierte Alexander. Luna Conrad aus der vierten Klasse hatte 1735 Punkte auf der Leseleiste erreicht. Die vier Geehrten erhielten neben ihren Urkunden - natürlich - ein Buch.


Auch die sportlichen Leistungen der Grundschüler können sich sehen lassen. Das gesamte Schuljahr trainierten alle Klassen für die Aktion "Lauf dich fit". Dabei trainierten sie Ausdauerlauf. Die erste Hürde waren 15 Minuten, dies schafften 21 Schülerinnen und Schüler der Klassen zwei bis vier. Dafür erhielten sie das grüne Abzeichen. Für 30 Minuten Dauerlauf gab es das rote Abzeichen. Dies schafften gleich 48 Zweit- bis Viertklässler. Die Erstklässler mussten "nur" zehn Minuten durchhalten. Diese Leistung belohnte Lehrerin Edith Lippert mit einer Urkunde, die sie an insgesamt 13 Kinder verlieh.

Bei schönstem Wetter holten die Erst- bis Viertklässler diese Woche im Sportunterricht die fehlenden Disziplinen für die Die jeweils Klassenbesten und alle weiteren Ehrenurkunden-Gewinner mit Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf.Bundesjugendspiele nach. Von schlechtem Wetter keine Spur, von schlechten Leistungen ebenso. Insgesamt durfte Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf 37 Sieger- und elf Ehrenurkunden verteilen. In der ersten Klasse hatten sich bei Sprung, Lauf und Wurf Anja Fichtner (518 Punkte) und Lukas Frank (573 Punkte) als beste Sportler erwiesen. Sie holten mit ihren Leistungen die einzigen Siegerurkunden für ihre Klasse. In der Klasse 2a gab es sechs Siegerurkungen und gleich drei Ehrenurkunden. Als beste Sportler der Klasse ehrte Reger-Scharf Eva Rosenschon (707 Punkte) und Tim Mattes (625 Punkte). Samira Porsch erkämpfte sich ebenfalls eine Ehrenurkunde. In der Klasse 2b stellten sich Mirja Reinl (719 Punkte) und Jonas Häupl (596 Punkte) als die Besten ihrer Klasse heraus. Lizzi Roth erhielt ebenfalls eine Ehrenurkunde. In der dritten Klasse waren Yvonne Häupler (747 Punkte) und Christian Krechel (742 Punkte) die Besten, eine Ehrenurkunde holte sich noch Elias Dobner. Die sportlichste Klasse mit zwölf Sieger- und drei Ehrenurkunden ist die vierte Klasse. Hier siegten Annalena Stangl (997 Punkte) und Haman Mahmoud (913 Punkte), die dritte Ehrenurkunde ging an Felix Busch. Die jeweils Besten ihrer Klasse durften sich als Prämie ein Buch aussuchen. Das schöne Wetter hatten die ersten und zweiten Klassen auch noch für einen Besuch im Schwimmbad genutzt. Schwimmen, Springen und Tauchen klappte bei einigen so gut, dass sie verschiedene Abzeichen errangen. Das Seepferdchen dürfen sich ab sofort Lena Knott, Leonie Weber, Anja Fichtner, Jonah Hösl und Tobias Simmerl aus der ersten Klasse anheften. Leon Perchalla aus Klasse 2a holte sich die Auszeichnung ebenfalls. Das Jugendschwimmabzeichen in Bronze ging an Amelie Häupler und Kevin Lange (Klasse 2a) sowie aus der Klasse 2b an Luan Lika, Jonas Häupl, Simon Prucker und Sarah Totzauer. Reger-Scharf gratulierte den Kindern und erklärte erfreut, dass trotz mangelndem kontinuierlichem Schwimmunterricht an der Schule so viele Kinder Abzeichen erhielten.

 

 
 
© 2017, Gemeinde Krummennaab