Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt353587

Direkteinstieg

 

Veranstaltungen

 

 

Webcam

 

Wetter

in Krummennaab

Regen
17,7 °C
Regen
Wind: 19,3 km/h
Nord-Nordost
Windböen: 24,1 km/h
Niederschlag: 0 mm
(letzte Std)
Stand: 23.07.2017 10:43
(Angaben ohne Gewähr)
www.wetter-krummennaab.de
 

Fundsachen

Geldbetrag gefunden

in der Trautenberger Straße in Krummennaab am Dienstag, 7. Juni 2016. Der Verlierer kann sich im Rathaus melden.

 
 

Newsflash

Jobbörse Oberpfalz

Die neue Jobbörse OberpfalzJobs des Regionalmarketing Oberpfalz wurde offiziell vorgestellt. Für Fach- und Führungskräfte sowie Arbeitgeber bietet das Jobportal unter www.oberpfalzjobs.de viele neue Funktionen rund um das Thema Arbeit und Karriere. Sie möchten als Unternehmen bereits jetzt Ihre Stellenangebote einstellen, um beim Start dabei zu sein? Schreiben Sie an das Regionalmarketing unter jobs@oberpfalzjobs.de.

> zu oberpfalzjobs.de

 
 

Die Veranstaltungen im Juli

im Gebiet der Steinwald-Allianz finden Sie hier.

 

Die neue interaktive Karte der Steinwald-Allianz

(Bender-Verlag interaktives Informationssystem) finden Sie hier bei uns oben unter "Ortsplan".

 

Gemeinde Krummennaab

Wichtig für alle Vereine

Antrag auf vorübergehende Gaststättenerlaubnis nach § 12 Gaststättengesetz

Für die Durchführung eines Festes oder einer Veranstaltung ist ein Antrag auf vorübergehende Gestattung eines Gaststättenbetriebes nach § 12 GastG bei der Gemeinde notwendig. Auf Grund einer Gesetzesänderung im Gaststättengesetz müssen für die Gestattung mittlerweile andere Fachstellen wie Jugendamt, Polizei, Immissionsschutz usw. gehört und beteiligt werden.

Deshalb ist es notwendig, dass der Antrag auf eine Gestattung mindestens 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin
bei der Gemeindeverwaltung eingereicht wird.

Die Nichteinhaltung dieser Frist führt dazu, dass die erforderliche Gestattung nicht erteilt werden kann.

 

 

Bayer. Straßen- und Wegegesetz - Heckenschneiden

Vollzug des Bayerischen Straßen- und Wegegesetzes (BayStrWG):
Schutzmaßnahmen an öffentlichen Straßen (Art. 29 BayStrWG)
hier: Heckenschneiden

Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass Hecken an öffentlichen Straßen bündig mit der Gehsteiggrenze bzw. Grundstücksgrenze zuzuschneiden sind.

Darüber hinaus sind die Sichtdreiecke an Straßeneinmündungen freizuhalten. Zuwiderhandlungen sind Ordnungswidrigkeiten im Sinne des Bayer. Straßen- und Wegegesetztes.

   

Seite 12 von 12

 
 
© 2017, Gemeinde Krummennaab