Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt583259

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Tag der Chöre - Video online

Ab sofort ist die Videoaufnahme vom vergangenen Chorevent "Tag der Chöre" auf YouTube im neuen YouTube-Kanal der Gemeinde Krummennaab zu sehen. Video gleich ansehen.

 
 

Öffentliches Leben

Ereignisse aus dem Gemeindebereich.

10. Kirchsteigfrühschoppen

SPD-Ortsverein mit Weißwurstfrühschoppen
Krummennaab. (den) Das passt. Genau im Jubiläumsjahr des 100-jährigen Bestehens des SPD-Ortsvereins können die Genossen auch das kleine Jubiläum des 10. Kirchsteigfrühschoppens feiern. Was einst als kleines Gartenfest entlang des Blumenbandes am Kirchsteig begann hat sich inzwischen zu einem schönen Fest im Dorfkalender gemausert.
Am Sonntag, den 14. Juli, werden ab 10 Uhr wieder kesselfrische Weißwürste und diverse Getränke angeboten. Am Nachmittag wird es Kaffee und Kuchen geben.
Bürgermeister und OV-Vorsitzender Uli Roth und sein Organisationsteam freuen sich auf zahlreichen Besuch. Bei schlechtem Wetter wird ins Foyer der Mehrzweckhalle ausgewichen.

   

Die PI Kemnath zum Thema: Fahrraddiebstahl

Die Fahrradsaison 2019 ist in vollem Gange und auch bei Fahrraddieben äußerst beliebt.
Im vergangenen Jahr wurden in der Bundesrepublik Deutschland 292.015 Räder als gestohlen gemeldet. Auch im Bereich der Polizeiinspektion Kemnath kam es zu einigen Diebstählen. Dabei ist es gar nicht so schwer, Räder gegen Diebstahl zu schützen.

Hier einige Tipps:
Das Faltblatt ist in jeder (Kriminal-)Polizeilichen Beratungsstelle kostenlos erhältlich und kann im Internet heruntergeladen werden:
https://www.polizei-beratung.de/medienangebot/detail/25-guter-rat-ist-nicht-teuer.-und-der-verlust-ihres-rades/

 

 

   

Energieberatung einmal anders

links BGM Uli Roth, etz-Geschäftsführer Matthias Rösch und Energieberaterin Tanja SchatzOTV und etz-Nordoberpfalz zu Gast im Hause Roth
Krummennaab. (den) Erst seit wenigen Tagen gibt es die Kooperation des etz Nordoberpfalz mit der Verbraucherzentrale Bayern und damit das Auftakt-Angebot eines kostenlosen Gebäude-Checks für Hausbesitzer in der Nordoberpfalz. Bürgermeister Uli Roth wurde durch eine Info-Mail gebeten, dieses Angebot im Gemeindegebiet Krummennaab zu bewerben. Spontan hatte er die Idee, sein eigenes Haus einem Gebäude-Check zu unterziehen und dabei etwas mediale Begleitung einzuladen.

Weiterlesen: Energieberatung einmal anders

   

Kläranlage öffnet Pforten

Bild (den): Blick auf die neu gebaute Kläranlage der VG-Krummennaab in der Trautenberger Au. Im Vordergrund das Belebungsbecken, rechts das neue Zwischenhebewerk. Auch der Backsteinbau hat eine leichte Überarbeitung erfahren. Zu besichtigen ist das Ergebnis des Neubaus am Freitag, den 5. Juli zwischen 14.30 Uhr und 18.30 Uhr.Einladung zum Tag der offenen Tür
Krummennaab/Reuth. (den) Endlich ist es soweit. Der Neubau der Kläranlage Krummennaab ist bis auf wenige Restarbeiten nahezu abgeschlossen. Die neue Anlage arbeitet bereits im Regelbetrieb. Roland Beyer, Fachkraft für Abwassertechnik, und sein Mitarbeiter Andy Kropf freuen sich über ihre neuen, hochmodernen Arbeitsplätze. Rund fünf Millionen Euro haben die Gemeinden Krummennaab und Reuth investiert, um der in die Jahre gekommenen Altanlage aus den Anfang 1980er Jahren ein neues Gesicht und eine neues technisches Innenleben zu geben.

Weiterlesen: Kläranlage öffnet Pforten

   

Drei Themen am Nachmittag

Krummennaab. (von Werner Robl) Schon Pfarrer Kneipp wusste: "Es ist eine reichliche Menge von Mitteln vorhanden, man muss aber die richtige Zusammensetzung wissen, dann kommt man damit zurecht."

Zum Thema „Wohlfühlen im Alter mit den Kräften der Natur“ referierte Hildegard Kern (rechts) aus Nagel. Bild: Werner RoblDie Gesundheit war aber nur eines von drei Themen beim Seniorennachmittag in Krummennaab. Das, was der Bad Wörishofener Webersohn und spätere Geistliche nicht nur von der Kanzel, sondern auch anderswo seinen Schäflein predigte, bestätigte die Nagler Heilpraktikerin, Hildegard Kern, die von der Seniorenbeauftragen Anneliese Krenkel nach Krummennaab eingeladen wurde, um darüber – angefangen vom Kopf bis hinunter zu den Füßen – mehr zu erzählen: Um sich wohl zu fühlen und fit zu bleiben, brauche man keine Chemie. Kerns Wahlspruch lautet: „Den ganzen Menschen gut behandeln.“ Der gut besuchte – lange - Nachmittag wurde damit zu einem kleinen Ausflug kreuz und quer durch den menschlichen Körper und zu den Zipperlein, mit denen man sich, vor allem bei zunehmendem Alter, tagtäglich herumplagen muss.

Weiterlesen: Drei Themen am Nachmittag

   

Bio Erleben

Sommerzeit ist Bio erleben-Zeit
Abenteuer, Natur, Lebensqualität – und alles Bio! Im Programm von Bio erleben vereinen die Projektmanager der Öko-Modellregion Steinwald einen Sommer lang Bio und Abenteuer. Das wiederkehrende Wochenprogramm macht Lust auf mehr: mehr Geschmack, mehr Natürlichkeit, mehr Freizeit-Spaß. Denn Bio ist alles andere als langweilig!
Vom 1. Juli bis zum  6. September widmet sich die Öko-Modell-region an jedem Tag der Woche einem anderen Thema.
Hier erfahren sie mehr!

   

Besuch auf der Kläranlage

Krummennaab. (hju) Vergangen Freitag besuchten 31 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Krummennaab die Kläranlage. Bereits im Unterricht wurde das Thema behandelt und nun durften sich die 4.-Klässler noch einmal ausführlich vor Ort informieren. Zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Weiß wurde zur Kläranlage gewandert. Dort warteten schon die beiden Kläranlagenmitarbeiter Roland Beyer und Andy Kropf und begrüßten die Schülerinnen und Schüler. Anschließend wurde ihnen der genaue Weg des Abwassers erklärt.

Weiterlesen: Besuch auf der Kläranlage

   

BayernWLAN online

Endlich ist es soweit! Pünktlich zu den Pfingstferien nahmen wir am Freitagvormittag unsere Bayern Hotspots in Betrieb. Im Bürgerpark in Krummennaab und auf der Badewiese am Erlenweiher können Sie nun kostenlos über WLAN im Internet surfen! Verbindet euch einfach mit dem freien WLAN @BayernWLAN und schon könnt ihr los surfen.

   

G-Jugend-Fußball-Turnier ein voller Erfolg

Gruppenbild aller teilnehmenden Mannschaften 8 Mannschaften tragen faires Turnier aus
Krummennaab. (den) Da soll noch einer sagen, es gäbe keine Kinder mehr. Der TSV Krummennaab strafte alle Lügen, indem er ein perfekt organisiertes und überaus gut besuchtes Fußballturnier für acht Mannschaften aus dem G-Jugend-Bereich ausrichtete.
Organisator und Jugendtrainer Mario Totzauer hatte zusammen mit seinem Team alles bestens gerichtet. Nur zu Beginn um 14 Uhr gab es zwar einen kurzen, aber heftigen Gewitterguss, danach hellte das Wetter auf. Die gezeigten Turnierleistungen konnten sich sehen lassen. Gespielt wurde in zwei Gruppe mit jeweils vier Mannschaften. 6 kleine Feldspieler im Alter von 5 bis 6 Jahren – darunter auch einige Mädchen - und ein Torwart lieferten sich in 12-minütigen Partien heiße Kämpfe.

Weiterlesen: G-Jugend-Fußball-Turnier ein voller Erfolg

   

Grundschüler bei OTV

Die Grundschüler der Klasse 4b besuchten im Rahmen des Projekts "Zeitung macht Schule" das OTV-Studio in Amberg.

Hier können Sie den Videobeitrag von OTV online ansehen.

   

Seite 2 von 57

 
 
© 2019, Gemeinde Krummennaab