Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt372245

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Gaststätte im Schützenhaus ab sofort zu verpachten

Für das beliebte Speiselokal im Schützenhaus wird ein neuer Pächter gesucht. Weitere Eckdaten: Gute Bierumsätze, Gastzimmer (40 Plätze), Saal (100 Plätze), Küche, Garage, Zentralheizung, Kachelofen, Pächterwohnung (ca. 75m²)

Bei Interesse: Telefon 0163 / 86 40 31 7

 
 

Öffentliches Leben

Ereignisse aus dem Gemeindebereich.

Spender werden, Leben schenken!

Bei einer Leukämieerkrankung ist die einzige Heilungschance eine Stammzellenspende ist. Daher unser Aufruf:

LASST EUCH BITTE IN DIE KNOCHENMARKSPENDERDATEI AUFNEHMEN!

Die Wahrscheinlichkeit einen geeigneten Spender zu finden liegt bei 1:20.000 bis 1: mehreren Millionen. Leider findet allein in Deutschland jeder fünfte Patient keinen passenden Spender. Info unter: www.dkms.de

Wie können Sie Spender werden und einen Menschen ein neues Leben schenken?
Deutsche Knochenmarkspenderdatei Infotelefon: 07071-943-0 Mo-Fr 8.00-17.00 Uhr anrufen und Registrierungsset anfordern.

1. Mit zwei Wattestäbchen nehmen Sie dann einen Abstrich von Ihrer Wangenschleimhaut.
2. Wattestäbchen in dafür mitgeschicktem Kuvert an die DKMS zurücksenden.
3. Bei einer späteren Stammzellenspende ist eine Blutabnahme unumgänglich.

INFO: Blutgruppe ist unwichtig
Danke an alle, die sich als Spender aufnehmen lassen oder die „Werbetrommeln“ schlagen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

   

Das "Auge Gottes" in Krummennaab

Im Frühjahr 2011 wurde die neue Urnen-Gemeinschafts-Grabanlage im idyllischen Waldfriedhof ihrer Bestimmung übergeben. Das beeindruckende Werk "Auge Gottes" stammt von dem renommierten Künstler Erwin Otte aus der Nachbargemeinde Reuth b. Erbendorf. Seine Philosophie des Projekts finden Sie hier.

Unten einige Bildimpressionen der Neugestaltung des Waldfriedhofes; dabei erhielt auch die Leichenhalle eine zeitgemäße Renovierung. Übrigens gab es über Ottes hiesiges Werk in der Märzausgabe 2011 der Fachzeitschrift "Stein" einen dreiseitigen Bericht; auch die Titelseite zierte unsere Urnengrabanlage!

Die Website von Erwin Otte finden Sie hier; den Bericht in der Tageszeitung "Der neue Tag" hier und hier samt einer Bildergalerie.

Weiterlesen: Das "Auge Gottes" in Krummennaab

   

Die neue Homepage

der evangelischen Pfarrei Thumsenreuth-Krummennaab ist online. Sie ist zu erreichen unter www.thumsenreuth-evangelisch.de und www.krummennaab-evangelisch.de.

   

E-Bikes auch in Krummennaab und Reuth

Grandlhof wird Verleihstation
Die Bürgermeister Josef Zölch und Uli Roth bei der Übergabe der E-Bikes an Marion Höcht  Krummennaab / Reuth. (den) Trendsport Radfahren: auch in den Gemeinden Krummennaab und Reuth bei Erbendorf kann sich künftig Jedermann den Traum einer nicht allzu Kraft raubenden Steinwaldumfahrung auf den neu gebauten Radwegen (immerhin gut 60 Kilometer) erfüllen. Die Bürgermeister Josef Zölch und Uli Roth übergaben vor dem Rathaus in Krummennaab an Marion Höcht von der Gaststätte "Grandlhof" zwei nagelneue E-Bikes, die von der Firma Movelo angemietet wurden.

Der Grandlhof in der Ackerstraße in Krummennaab ist ab sofort eine weitere Verleihstation. Gegen telefonische Voranmeldung kann man sich dort das E-Bike zu einer Tagespauschale in Höhe von 20 Euro ausleihen, wer nur einen halben Tag E-biken möchte zahlt nur 10 Euro. Mit jedem Kunden wird dazu ein Mietvertrag geschlossen (hierzu muss ein Personalausweis vorgelegt werden) und bevor man dann losradeln kann muss der Ausleiher noch eine Kaution in Höhe von 50 Euro hinterlegen.

Um auch der Sicherheit genüge zu tun werden demnächst gegen eine Leihgebühr von 2 Euro auch Fahrradhelme in verschiedenen Größen angeboten.
Im Verbreitungsgebiet der Steinwald-Allianz sind insgesamt mehr als 20 E-Bikes verfügbar, die bei rechtzeitiger Voranmeldung auch für Gruppen zur Verfügung gestellt werden können.

Weiterlesen: E-Bikes auch in Krummennaab und Reuth

   

Grünzeug in neuen Händen

Bürgermeister Roth mit dem neuen "Grüngutwart" Hermann Stich (rechts)

 

Krummennaab (den) Die Grüngutmiete am TSV-Gelände wird ab dieser Saison von Hermann Stich betreut. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung Herrn Stich mit dieser Aufgabe betraut. Ein herzlicher Dank, so Bürgermeister Uli Roth, gilt dabei Manfred Sieder, der in den vergangenen drei Jahren den Krummennaabern beim Entladen ihrer Grünanlieferungen behilflich war.

Bei einem gemeinsamen Vorgespräch im Rathaus wurde Hermann Stich auf seine Befugnisse hingewiesen. In diesem Zusammenhang wies der Bürgermeister auf die diesjährigen Öffnungszeiten hin: so kann immer am Mittwoch zwischen 17 und 19 Uhr und an Samstagen zwischen 14 und 17 Uhr das Grüngut angeliefert werden. Die Berechtigungskarten in blauer Farbe können ab sofort zum Jahrespreis von 30 Euro zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus erworben werden. Das erste Mal wird die Grüngutmiete am Samstag, den 31.3. geöffnet sein.

   

Defibrillator in der Raiffeisenbank

 

 

Die Azubis der Raiffeisenbank Weiden eG wollen mit der Aktion "Azubis helfen Leben retten" die Spendenerlöse aus dem Gewinnsparen nutzen, um alle 21 Geschäftsstellen mit vollautomatischen, mobilen Defibrillatoren auszustatten.

Diese werden an jederzeit zugänglichen Stellen platziert, um im Ernstfall Leben retten zu können.

   

Seite 53 von 53

 
 
© 2018, Gemeinde Krummennaab