Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt671032

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

suchen & finden

Verwenden Sie unsere neue Suchfunktion, um gezielt Informationen auf der Webseite zu finden. Das Suchfeld finden Sie in der Fußzeile. (grüner Bereich am Ende der Seite)

Für eine erfolgreiche Suche ist die richtige Wahl der Schlagwörter entscheidend.

Weiterlesen... suchen & finden  
 

Öffentliches Leben

Ereignisse aus dem Gemeindebereich.

Traditionelles Thumsenreuther Vatertagsangeln

Die "Vatertagsangler" (mha) Seit mehr als 25 Jahren treffen sich Thumsenreuther Papas und deren Kinder zum Vatertagsangeln am Rechenweiher. 18 Angler ließen sich auch vom Dauerregen nicht von ihrem Hobby fernhalten und harrten von 6 bis 11 Uhr am Gewässer aus.

Nach dem Abwiegen und Verrichten der Fische setzten sich die Petrijünger zum Picknick mit Frauen und Kindern zusammen. Mittags gab es Gegrilltes und am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Dank galt Thomas Busch für die Stiftung von zwei neuen Pokalen.

Weiterlesen: Traditionelles Thumsenreuther Vatertagsangeln

   

Benefizkonzert

des Polizeiorchesters Bayern am 04.07.2014 in der Kirche Hohenthan
Die Stadt- und Jugendblaskapelle „Grenzlandbuam“ Bärnau hat zu ihrem diesjährigen Jubiläum ein Benefizkonzert zu Gunsten des Kindergartens und der Nachbarschaftshilfe Bärnau organisiert.
Die Karte kostet im Vorverkauf 12,00 Euro.
Vorverkaufsstellen sind die Volksbanken in Bärnau und Tirschenreuth.

   

Tagesausflug des VdK

Krummennaab. (bwa) Bei herrlichem Wetter mit weißblauem Himmel und angenehmen Temperaturen startete der VdK-Ortsverband Gute Stimmung herrschte beim Tagesausflug des VdK wie hier beim Treideln auf dem alten Ludwig-Donau-Mainkanal.seinen Tagesausflug ins Altmühltal. Zunächst ging es im bis auf den letzten Platz besetzten Meisl-Bus in den Besuchersteinbruch Mühlheim zur Fossiliensuche, wo von den Teilnehmern viele schöne Versteinerungen gefunden wurden. Das Werkzeug wurde kostenlos zur Verfügung gestellt.
Für „Nichtsucher“ hatte Besitzer Roland Pöschl etliche Stücke zum Mitnehmen aufgelegt.

Weiterlesen: Tagesausflug des VdK

   

Zu Besuch im Kuhstall

Krummennaab. (den) Da staunten die Kühe im Stall von Familie Knodt. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen besuchten die Kinder der Die Dame in der weißen Bluse ist Christine Knodt, die den Kindern des Kinderhauses St. Marien den alten Kuhstall mit den Jungtieren sowie den Freilaufstall mit den Kühne zeigt.Katzengruppe die großen Tiere. Durch den Stall mit dem Jungvieh führte Christine Knodt ihre kleinen Gäste und erklärte den Kindern, dass eine Kuh erst dann als solche bezeichnet wird, wenn sie das erste Mal gekalbt hat. "Erst dann gibt sie auch Milch", erläuterte sie den Mädchen und Jungen.

Weiterlesen: Zu Besuch im Kuhstall

   

„Einheiten im Löscheinsatz“

Kommandant Wolfgang Bauer (links) ist zu Recht stolz auf seine Truppe. Auch Bürgermeister Uli Roth (in Zivil, Vierter von rechts) gratulierte den Kameraden der Feuerwehr und überreichte ihnen das neue Abzeichen.Krummennaab. (den) Vergangene Woche stellten sich insgesamt zwölf Kameraden der Feuerwehr Krummennaab der Leistungsprüfung „Einheiten im Löscheinsatz“. In vielen Übungsstunden hatten sich die Aktiven auf die Aufgaben vorbereitet. In zwei Gruppen, einer gemischten und einer Ü-40-Gruppe, traten die Damen und Herren an.

Weiterlesen: „Einheiten im Löscheinsatz“

   

Jubiläumskonzert anlässlich des 75-jährigen Gründungsfestes des Posaunenchores

Die Chöre der evangelischen Gemeinden Thumsenreuth-Krummennaab konnten sich zu diesem Jubiläumskonzert gegenseitig nur beglückwünschen. Der Posaunenchor feierte sein 75 – jähriges Bestehen und eine beeindruckende Anzahl Musizierender – Posaunenchor, Flötenchor, Projektkirchenchor und Orgel - stimmten in das große Lob zur Ehre Gottes jeweils mit ihrem Können ein. Besonders freuten sich die Besucher auch über das Mitwirken der "Quersinger" der katholischen Schwesterpfarrei.

Pfarrer Klaus Göpfert begrüßte alle Beteiligten und Besucher mit Worten aus dem 100. Psalm: "Jauchzt dem Herrn alle Welt..". Gott zu loben, sei der Auftrag des Posaunenchores, der sich jung, frisch und dynamisch im Chorraum der Thumsenreuther Ägidienkirche mit ihrem Leiter Werner Klüher präsentierte.

Weiterlesen: Jubiläumskonzert anlässlich des 75-jährigen Gründungsfestes des Posaunenchores

   

Sommerfest im Kinderhaus

Die Kinderhausfeuerwehr rückt aus zum Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und Öl auf der Straße, auch die Mäusefeuerwehr beteiligt sich am Einsatz und krabbelt die Feuerwehrleiter hinauf.Krummennaab. (den) Bei so viel Regen hätte es eigentlich nichts zum Löschen gegeben, trotzdem rückte am Sonntag die Kinderhausfeuerwehr aus. Elternbeirat und Kinderhausteam hatten wegen des schlechten Wetters das Sommerfest extra in die trockene Mehrzweckhalle verlegt.

Weiterlesen: Sommerfest im Kinderhaus

   

Zum Thema "Kreuzungsentschärfung"

Krummennaab. (hju) Interessante Informationen zum Thema „Kreuzungsentschärfung“ bei der Krummennaaber Kreuzung brachte Herr Bauoberrat Kederer und Herr Wildenauer vom Staatl. Bauamt Amberg-Sulzbach mit in die Sitzung des Krummennaaber Gemeinderates.

Schon im Vorfeld gab es in der Bevölkerung viele Gerüchte und dergleichen. Sei es über Soziale Netzwerke oder auch durch Mundpropaganda. „Es ist also gut, hier jetzt zwei Profis zu haben, die uns genau den Stand der Dinge erläutern könnten.“ Bürgermeister Uli Roth wies auch noch einmal darauf hin, dass wirklich jede Maßnahme zur Unfallverhütung begrüßt wird. In der Bevölkerung ist jedoch vor allem ein Kreisverkehr Gesprächsthema und wird favorisiert.

Weiterlesen: Zum Thema "Kreuzungsentschärfung"

   

Die Bienenkönigin

Krummennaab. (bwa) Jetzt ist sie die „Bienenkönigin“. Die zwölfjährige Lena hat zum ersten Mal einen Bienenschwarm in der Hand, den ihr der Imker vom Baum heruntergereicht hat, in den er hinein geschwärmt war. Ganz traut sie der Sache wohl noch nicht, wie ihr Gesichtsausdruck verrät. Aber keine Angst: Die westliche Honigbiene (apis mellifera) interessiert sich nur fürs Honigsammeln und beim Schwärmen für die Königin. Sie sticht nur bei Gefahr, zum Beispiel, wenn man beim Barfußgehen darauf tritt. Imker Hans Dötterl stieg ohne Schutzkleidung in den Baum und schüttelte die Bienen herunter, ohne ein einziges Mal gestochen zu werden.

   

Pflanzenbörse der Siedler Krummennaab

Krummennaab. (den) Genau 864 Tomatenpflänzchen, dazu Gurken, Paprika, Kohl und allerlei anderes Gewächs gab es bei der Pflanzenbörse der Siedler. Die fleißigen Helfer hatten im Vorfeld alle Pflanzen beschriftet und sortiert. Noch kurz vor dem Startschuss reichten Besucher die verschiedensten Blumen, Sträucher und Setzlinge zum Tauschen den Siedlerdamen, allen voran Edith Mark und Brigitte Grünbauer.

Weiterlesen: Pflanzenbörse der Siedler Krummennaab

   

Seite 54 von 59

 
 
© 2019, Gemeinde Krummennaab