Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt671022

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Neue Friedhofssatzung

Die Friedhofssatzung wurde wegen der Gemeinschaftsurnengrabanlage "Auge Gottes" überarbeitet und es gelten ab sofort neue Vorschriften, die im § 15 zusammengefasst sind.

Zur neuen Friedhofssatzung

 
 

Öffentliches Leben

Ereignisse aus dem Gemeindebereich.

Frische Milch zum Selberzapfen

Sassenhof. (den) Frische Milch zum Selberzapfen aus dem Automaten gibt es jetzt ab sofort bei Familie Fütterer in Sassenhof. Martin Von links: Hans Donko, Martin Fütterer, Landrat Wolfgang Lippert, Ely Eibisch und Bürgermeister Uli Roth beim Anstoßen auf die Zapfstelle mit frischer Rohmilch.und Doris Fütterer haben eine Frisch-Milch-Zapfstelle eingerichtet, hier können sich die Kunden 24 Stunden, also "rund-um-die Uhr" Milch holen. In dem kleinen Häuschen steht dazu der Automat. Einfach Geld einwerfen, Gefäß in den Milchautomaten stellen und den Knopf drücken, schon läuft die frische Milch. Sobald der Kunde den Knopf auslässt, hört der Milchfluss auf und der Automat gibt das Restgeld zurück.

Weiterlesen: Frische Milch zum Selberzapfen

   

Die Porzellanfabrik in Krummennaab ist Geschichte

Nur noch wenige Mauerreste von der Industriebrache Seltmann sind zu sehen. Nach der Rekultivierung ergibt sich von Süden ein harmonisches Ortsbild mit der Leonardikirche im Vordergrund.Krummennaab. (bwa) Endgültig Geschichte ist die Porzellanfabrik Seltmann. Nur noch ein paar Mauerreste und das geschrotete Mauerwerk sind übrig geblieben vom einstigen Stolz des Ortes. Da es sich überwiegend um Recyclingmatierial handelt, dauert der Abtransport allerdings noch etwas. Den Abbruch der Industriebrache erledigte die Firma Hierold aus Moosbach.

Auf knapp 3000 Quadratmeter erstreckt sich das Das gesamte Mauerwerk muss zum Recyceln abtransportiert werden. Dadurch wird es noch eine Weile dauern, bis die weiteren Arbeiten ausgeführt werden können.Gelände, das komplett von der Gemeinde zu einem symbolischen Preis von einem Euro von der Firma Christian Seltmann in Weiden gekauft wurde und rekultiviert werden soll. Durch ein Neuordnungskonzept und die Städtebauförderung kam ein staatlicher Zuschuss von 1,2 Millionen Euro zustande, was einer Förderung von 80 Prozent entspricht.
Auch der sich daneben befindliche ehemalige Friedhof wird in die Maßnahme eingeschlossen.

1897 war die Gründung der Porzellanfabrik W. Mannl, in der vor allem Gebrauchsporzellan hergestellt wurde. 1931 traten Illinger & Co und Hermann Lange die Nachfolge als Besitzer an. Die Firma Seltmann führte das Werk von 1939 bis zur Stilllegung im Jahr 2006. Im zweiten Weltkrieg wurden durch die Messerschmitt-Werke Rüstungsgegenstände in der Fabrik hergestellt, danach waren amerikanische Soldaten darin kaserniert, die immense Schäden hinterließen. 1950 folgte die Wiedergründung.

In der Glanzzeit der Porzellanherstellung in den 1960er und 1970er Jahren waren zeitweise über 700 Menschen im Werk Krummennaab beschäftigt, die damals überwiegend mit Bussen zur Arbeit gebracht wurden.

   

VdK als ein Eckpfeiler des sozialen Lebens in Krummennaab

Neuer Spendenrekord beim VdK-Ortsverband; starker Mitgliederzuwachs
Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbandes Krummennaab im Schützenhaus Thumsenreuth begrüßte der 1. Vorsitzende Bernd Wagner Bürgermeister Uli Roth, den 2. Bürgermeister Reinhard Naber und Frau Silvia Trißl als Vertreterin des VdK Kreisverbandes Tirschenreuth-Kemnath.

Beim Rückblick auf seine 6-jährige Tätigkeit freute er sich besonders über den starken Zuwachs auf derzeit 138 Mitglieder. Die Herbstsammlung „Helft Wunden heilen“ führte zu einem neuen Spendenrekord in Höhe von 1.227,50 € (+58% gegenüber 2008). Damit entwickelte sich der Ortsverband gegen den allgemeinen Trend. Der Kreisverband weist im gleichen Zeitraum dagegen ein Minus von 6% aus.

Weiterlesen: VdK als ein Eckpfeiler des sozialen Lebens in Krummennaab

   

Knapp den Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasst

Jungschütze Simon Weiß überzeugte mit einer SpitzenleistungDer Landessportleiter des Oberpfälzer Schützenbundes, Ludwig Mayer, war extra nach München gereist, um den Thumsenreuther Schützen zu den Erfolgen zu gratulieren. Von links: Karl Greger, Ludwig Mayer, Andre Klose, Thomas Weiß, Herbert Mattes und Spitzenschütze Simon Weiß

Thumsenreuth (att) Ganz knapp verpassten die Luftpistolenschützen der Schützengesellschaft 1898 Thumsenreuth den Aufstieg von der Bayernliga Nord-Ost in die Zweite Bundesliga. Von insgesamt 4000 möglichen Ringen fehlten den Thumsenreuthern am Ende nur fünf Ringe zum zweiten Aufstiegsplatz.

Weiterlesen: Knapp den Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasst

   

Jahreshauptversammlung des Männergesangverein Thumsenreuth

Chorleiert Helmut Wolf bei der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Thumsenreuth: "Schöne Musik kann nur aus einer tollen Gemeinschaft entspringen!" Bild: angChorleiter Helmut Wolf: Riesenfreude mit dem Chor zu arbeiten
Weihnachtskonzert war ein Höhepunkt
Vorsitzender Georg Bauer hielt Rückschau

Thumsenreuth. (ang) Obwohl das Häuflein an Mitgliedern bei der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus recht überschaubar war, können sich die Aktivitäten des Männergesangvereins mehr als nur sehen lassen.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung des Männergesangverein Thumsenreuth

   

Europatag in der Schule

Krummenaab. (den) Vergangene Woche starteten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Krummennaab zu einer sportlichen Reise durch Europa. Der Tag begann in der Aula mit der Europahymne, vorgetragen von den Schülerinnen und Schülern der dritten und vierten Klasse. Zusätzlich spielte Amelie Neugirg aus der Kombiklasse dazu auf der Querflöte.

Weiterlesen: Europatag in der Schule

   

Die Tiger sind los im Kindergarten

Krummennaab. (den) Die Tiger und Affen sind los im Kindergarten. Seit Oktober läuft im Kinderhaus St. Marien das Projekt "Mach mit - Tanz dich fit!". Kindergartenmama Brigitte Häupl hat diese Tanzturnstunde ins Leben gerufen. Sie hat die Bewegungseinheiten konzipiert und nach Absprache mit dem Kinderhaus wird nun alle zwei Wochen im Turnraum oder bei schönem Wetter draußen getanzt und gesungen.

Weiterlesen: Die Tiger sind los im Kindergarten

   

Jahreshauptversammlung des Ski- und Tennisclubs

Vorsitzender Jürgen Rosner (links) verabschiedete bei der Jahreshauptversammlung die langjährige Schriftführerin Erika Trastl (Mitte), gemeinsam mit 2. Vorsitzendem Dr. Wolfgang Witt (rechts) überreichte er ihr einen Blumenstrauß und einen GutscheinKrummennaab. (den) Das S im STC Krummennaab ruht, die Sparte Ski wird bis auf weiteres nicht mehr bedient. Dies verkündete Vorsitzender Jürgen Rosner bei der Jahreshauptversammlung des Ski- und Tennisclubs im Gasthaus Wiesengrund.

Wie im Protokoll der vergangenen Jahreshauptversammlung nachzulesen, gab es auch in diesem Jahr keine Aktivitäten in der Sparte Ski. Dies ist einerseits natürlich auf den "Möchtegern-Winter", so Rosner, aber auch auf die personelle Situation des STC zurückzuführen. Spartenleiterin Sabine Witzany war an diesem Abend beruflich verhindert, so dass Rosner erklärte, dass nach intensiver Diskussion in der Vorstandschaft einstimmig beschlossen wurde, "die Sparte Ski wird auf Eis gelegt". Wenn Interesse besteht, wird die Sparte auf jeden Fall wiederbelebt, versicherte Rosner.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung des Ski- und Tennisclubs

   

Zahlreiche Ehrungen bei der JHV des TSV Krummennaab

Krummennaab. (den) Zu den schönen Traditionen im Vereinsleben gehöre es, so Vorsitzender Thomas Meierhöfer, dass man im Bild: Vorne sitzend von links: Willi Lehner, August Schieder, Horst Aust und Josef Fenzl, hinten stehend von links: Vorsitzender Thomas Meierhöfer, Bernd Schieder, Albert Lehner, Monika Zimmerer, Bernadette Rüger, Helmut Renz, Anton Schmidt und Bruno SteinhauserRahmen der Jahreshauptversammlung allen verdienten und viele Jahre treuen Mitgliedern Dank und Anerkennung in Form von offiziellen Ehrungen ausspreche und sie vor der Versammlung besonders herausstelle.

Kritisch und fast ein bisschen enttäuscht wegen der vielen Entschuldigungen zeigte er sich aber von der doch geringen Anwesenheitsquote der zahlreich Geehrten. Dennoch werde die Vorstandschaft allen Jubilaren Urkunde, Ehrennadel und Präsent persönlich überbringen.

Weiterlesen: Zahlreiche Ehrungen bei der JHV des TSV Krummennaab

   

Jahreshauptversammlung des TSV mit Neuwahlen und Ehrungen

 Die neue Vorstandschaft - von links: Oberturnwartin Edith Mark, die "gute Fee" des Vereins, Werner Müller, Gardebetreuerin Maria Sieder, der neue Schriftführer Patrick Schneider, Turnwart Ernst Grünbauer, Vorsitzender Thomas Meierhöfer, Beisitzer Andi Kropf, der neue 2. Vorsitzende und Spartenleiter Fußball Armin Steinhauser, Beisitzer Andi Jakob, stellvertretender Spartenleiter Alexander Konz, Hauptkassier Reinhard Naber, Revisor Albert Lehner und Beisitzer Heinz MüllerUmtriebiges Vereinsgeschehen und ehrgeizige Ziele

Krummennaab. (den) Umfangreiche Berichte aus den Sparten, Neuwahlen, eine Beitragsanpassung und die Grundsatzbeschlussfassung zur Sportheimsanierung prägten die diesjährige Jahreshauptversammlung des mitgliederstärksten Krummennaaber Vereins. TSV-Vorsitzender Thomas Meierhöfer begrüßte 44 Sportlerinnen und Sportler im Sportheim. Er begrüße den wiedergewählten Bürgermeister Uli Roth und die amtierenden wie neu gewählten Gemeinderäte sowie die zur Ehrung anstehenden Jubilare des Vereins und den Ehrenvorsitzenden Helmut Renz.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung des TSV mit Neuwahlen und Ehrungen

   

Seite 56 von 59

 
 
© 2019, Gemeinde Krummennaab