Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt386197

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Das Programm 2018 der Seniorenbeauftragten

Anneliese Krenkel finden Sie hier und hier.

 
 

News

Verregneter Weihnachtsmarkt

Krummennaab. (den) So schlechtes Wetter am 1. Advent gab es bislang noch nie. Der 11. Weihnachtsmarkt im Pausenhof der Grundschule war durchweg verregnet, dennoch ließen sich zahlreiche Besucher nicht vom Stöbern an den schön dekorierten Ständen und beim Zuschauen auf der Bühne abhalten.
Bürgermeister Uli Roth begrüßte pünktlich um 14 Uhr und die Kinder der 3. und 4. Klassen der Grundschule eröffneten mit einem Lied, das von Lehrerin Carmen Schraml an der Gitarre begleitet wurde. Simon Prucker begrüßte die Gäste des Weihnachtsmarktes mit einer Trompetenfanfare. Organisator Volkmar Sirtl hatte für ein attraktives Angebot gesorgt. Es war ihm gelungen, mehrere neue Anbieter für Stände gewinnen zu können.

Weiterlesen: Verregneter Weihnachtsmarkt

   

Adventsfeier des VdK-Ortsverbandes beim Rechersimer

Alle Jahre wieder. Der um die Reuther VdK-Mitglieder angewachsene Ortsverband lud auch heuer zur Adventsfeier beim Rechersimer ein. Vorsitzender Bernd Wagner war überwältigt von der starken Teilnahme. Bis auf den letzten Platz war der große Saal der urigen Zoiglstube in Röthenbach besetzt. Neben dem zweiten Bürgermeister Reinhard Naber aus Krummennaab erwies auch der Reuther Altbürgermeister Josef Zölch seinen Respekt für den VdK vor Ort. Für einen stimmungsvollen musikalischen Rahmen sorgte der Zitherclub Erbendorf mit Hans Zahn an der Gitarre, Franz-Josef Rötzer am Kontrabass und Christoph Pöllmann am Akkordeon.

Weiterlesen: Adventsfeier des VdK-Ortsverbandes beim Rechersimer

   

Vorbereitungslehrgang des FZO für die staatliche Fischerprüfung

Das Fischereizentrum Oberfranken (FZO), größter Anbieter von Vorbereitungslehrgängen zur staatl. Fischerprüfung in Nordbayern, bietet im Januar 2019 die Möglichkeit, die Vorbereitung zur staatl. Fischerprüfung an nur drei Wochenenden zu absolvieren und damit den staatl. Fischereischein zu erlangen.
Stattfinden wird der vom Fischereizentrum Oberfranken (FZO) als
Wochenendkurs konzipierte Lehrgang ab Sa. 19.01.2019 im „Meister Bär Hotel Marktredwitz“ 95615 Marktredwitz, Bahnhofsplatz 10. Hier erfahren Sie mehr!

   

Besichtigung der neuen Kläranlage

Gemeinderat Max Sieder, BGM Budnik und Wolfgang Walberer im Pumpenhaus lauschen den Erklärungen von Dipl.-Ing. Günter Schwab (Zwick-Ingenieure, Weiden)Gemeinderäte machen sich ein Bild
Krummennaab/Windischeschenbach. (den) Auf Einladung der Verwaltungsgemeinschaft konnten sich die Gemeinderäte aus Krummennaab und Reuth ein Bild vom Sachstand des weitgehend abgeschlossenen Kläranlagenneubaus machen. Der Einladung waren auch der Bürgermeister von Windischeschenbach, Karlheinz Budnik, und sein Geschäftsleiter Wolfgang Walberer gefolgt. Beide vertreten dabei den Ortsteil Bernstein, für den die Stadt Windischeschenbach 5,5% Anteil an den Neubaukosten zu tragen hat.
Bürgermeister Roth begrüßte als VG-Vorsitzender die zahlreich anwesenden Gemeinderäte, besonders seinen Bürgermeisterkollegen Werner Prucker und den Planungsingenieur Günter Schwab vom Büro Zwick aus Weiden.

Weiterlesen: Besichtigung der neuen Kläranlage

   

Hohe Auszeichnung für Wolfgang Bauer

Wolfgang Bauer (Vierter von rechts) erhielt aus den Händen von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (Dritter von rechts), die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport in Bayern. Zu der seltenen Auszeichnung gratulierten (von links) Franz Brunner, Präsident des Oberpfälzer Schützenbundes und Wolfgang Schlicht, Gauschützenmeister des Schützengaus Steinwald sowie Krummennaabs Bürgermeister, Uli Roth (rechts).(bsc) Er ist Präsidiumsmitglied des Oberpfälzer Schützenbundes und zahlreicher Vereine im Steinwald-Schützengau. Jetzt hat Innenminister Joachim Herrmann die Verdienste um den Sport in Bayern gewürdigt.
Die Auszeichnung - die begehrte Medaille mit Anstecknadel und Urkunde - verlieh Bayerns Innenminister Joachim Herrmann an das Präsidiumsmitglied des Oberpfälzer Schützenbundes und das Mitglied der Schützenvereine „Steinwaldia“ Frauenreuth, „Eichenlaub“ Reuth, „Edelweiß“ Siegritz und 1898 Thumsenreuth. Bauer gehörte bei einem Festakt in Herzogenaurach zu dem erlesenen Personenkreis, die diese seltene Auszeichnung, die alle zwei Jahre verliehen wird, erhalten.

Weiterlesen: Hohe Auszeichnung für Wolfgang Bauer

   

Kürbisfest

Beim 1. Krummennaber Kürbiswettbewerb im Bürgerpark gab es eigentlich nur strahlende Sieger. Simon Rauch (3. von links) und Alexander Lehner (6. von rechts) gratulierten.Krummennaab.(wro) Der Herbst mit seinen bunten Farben ist auch die Erntezeit der großen und kleinen Kürbisse. Inzwischen haben sie auch den Garten im Bürgerpark verlassen.

Dass sie dort wohnten hat einen besonderen Grund: Bereits im Mai hatte sich der derzeit noch in Leugas bei Wiesau ansässige Gemüse-Landwirt Simon Rauch überlegt, wie man den gemeindlichen Bürgerpark noch sinnvoller nutzen könne. Anlässlich der Pflanzenbörse der Krummennaaber Sieder - im Mai dieses Jahres -  ließ er rund 30 Setzlinge der Kürbissorte „Atlantic Giant“ verteilen, um sie in die Obhut einiger Krummenaaber Hobby-Gärtner zu geben. Ziel seiner Idee war es, die grünen Pflanzen im Park wachsen und die Früchte später reifen zu lassen. Bald aber stellte man fest,  dass man in diesem warmen Erntejahr ein wenig mehr gießen und deutlich mehr Pflege investieren musste, als sonst gewohnt.  Begleitet wurde das Gärtnerdasein von regelmäßigen Pflege-Treffen und spontanen Grillaktionen, ließ Andreas Heinz von der Gemeindeverwaltung wissen.

Weiterlesen: Kürbisfest

   

Überraschung im Rathaus

Bild (den): v.l.n.r.: Geschäftsstellenleiter Bernhard Frummet, Uli Stengl, Andreas Schwohnke, Bezirksrätin in spe Brigitte Scharf, Gerlinde Haas, BGM Uli Roth (im Hintergrund 2. BGM Reinhard Naber)Belegschaft gratuliert Brigitte Scharf

Krummennaab. (den) Das war eine freudige Überraschung. Die frisch gewählte Bezirksrätin Brigitte Scharf wurde von ihrem Chef im Rathaus Krummennaab, Bürgermeister Uli Roth, und ihren Kolleginnen und Kollegen mit einem großen Blumenstrauß und vielen Glückwünschen bedacht.
Roth zeigte sich erfreut, dass es Scharf nach einer wahren Zitterpartie nun doch wieder gelungen sei, die Interessen der Menschen aus der ganzen Region in diesem Gremium in Regensburg zu vertreten. Gerade durch ihre sozialpolitische Expertise sei sie "wie geschaffen" für dieses politische Mandat.
Das Rathaus-Team gratulierte ganz herzlich. Zahlreiche Glückwunsch-Telefonate zeigten, dass viele Leute an diesem Wahlerfolg anteil nehmen.

   

Freizeitbus zur Eishalle Mitterteich

Es dürfen wieder Pirouetten gedreht werden: Die Eishalle Mitterteich hat die Kufen-Saison 2018/2019 eröffnet und gibt damit auch den Startschuss für den Eishallenbus.
Und günstiger geht's kaum: auch dieses Jahr beträgt der Fahrpreis für Hin- und Rückfahrt auf allen Strecken nur 1,00 Euro!
Bis 16. März 2019 steht der spezielle Eis-Shuttle-Bus jeden Samstagabend bereit.
Hier können Sie die Fahrzeiten und alle weiteren Infos einsehen.

   

Sängerausflug zum Rennsteig nach Thüringen

Die Chorgemeinschaft Krummennaab, Thumsenreuth singt auf dem Schneekopf unter der Leitung von Edi Küsperth das Rennsteiglied.Ein sonniges Wochenende verbrachte die Chorgemeinschaft Krummennaab/Thumsenreuth in Thüringen. Am Samstagmorgen startete dir Gruppe Richtung Suhl und auf halber Strecke war das traditionelle zweite Frühstück angesagt. Mit warmen Leberkäse und Weißwürsten stärkten sich die Sangesbrüder für den Aufstieg zum Schneekopf und zum Rennsteig. Dort angekommen genoss jeder in 1001 Meter Höhe einen atemberaubenden Ausblick über den Thüringer Wald. Bevor es wieder zum Bus zurück ging stimmte der Chor das „Rennstein Lied“ vor der Gehlberger Hütte an. Andere Wanderer blieben begeistert stehen und erfreuten sich am schönen Gesang.

Weiterlesen: Sängerausflug zum Rennsteig nach Thüringen

   

Mobiler Dorfladen hält auch in Krummennaab

Bild (den) v.l.n.r.:  BGM Uli Roth,  Gisela Gmeiner, Jutta Dötterl, Fahrer Karl-Heinz MeierNeues Angebot ab 02. Oktober
Krummennaab/Thumsenreuth. (den) Vor wenigen Wochen erst wurde das MAN-Fahrzeug des „Mobilen Dorfladens“ der Steinwald-Allianz durch den Bayerischen Wirtschaftsminister Franz-Josef Pschierer offiziell in Dienst gestellt. Künftig wird es entlang der Tour 2 auch im Kernort Krummennaab Station machen. Bisher war zweimal in der Woche ein Verkaufsstopp in Thumsenreuth vor dem Feuerwehrhaus eingeplant.
Aufgrund eines Sterbefalls ist inzwischen auch das letzte Ladenlokal von Familie Lehner geschlossen, so dass Bürgermeister Uli Roth im Rahmen der letzten Steinwald-Allianz-Sitzung sofort einen Bedarf für die Nahversorgung durch den Truck der Steinwald-Allianz anmeldete.

Weiterlesen: Mobiler Dorfladen hält auch in Krummennaab

   

Seite 1 von 29

 
 
© 2018, Gemeinde Krummennaab