Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt645350

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Tag der Chöre - Video online

Ab sofort ist die Videoaufnahme vom vergangenen Chorevent "Tag der Chöre" auf YouTube im neuen YouTube-Kanal der Gemeinde Krummennaab zu sehen. Video gleich ansehen.

 
 

News

Boccia spielen mit Fingerspitzengefühl

Bereits vor der offiziellen Eröffnung durften die Kinder im Krummennaaber Ferienprogramm das Boccia-Feld am neuen Spielplatz "Blaue Stunde" im Ortsteil Scheibe ausprobieren. Bei herrlichem Sonnenschein und unter besten Platzbedingungen wurden in zwei Gruppen viele spannende Runden Boccia gespielt.

Weiterlesen: Boccia spielen mit Fingerspitzengefühl

   

Nachtwanderung zum Badeweiher

Ganz stolz und mit viel Obhut marschierten die Krummennaaber und Reuther Kinder mit ihrer Fackel durch die einbrechende Nacht. Ziel beider Gruppen war der Badeweiher in Thumsenreuth. Knapp 40 Kinder starteten zeitgleich in Krummennaab am Dorfplatz und in Premenreuth am Feuerwehrhaus.

Weiterlesen: Nachtwanderung zum Badeweiher

   

Kochen Jung und Alt

Jung und Alt kochen groß auf

Zu einem Kochkurs trafen sich 13 Kinder in der Schulküche in Krummennaab. Trotz vieler Köche verdarb der Brei nicht und unter professioneller Anleitung von Tanja Franz aus Neusorg widerlegten die Jungköche diesen Spruch. Gemeinsam mit der Seniorenbeauftragten Anneliese Krenkel organisierte Jugendbeauftragter Andreas Heinz einen Kinderkochkurs im Rahmen des Ferienprogramms.

Weiterlesen: Kochen Jung und Alt

   

Schnupperangeln kommt gut an

Bild links Jugendwart Jürgen Weiß, im Bild rechts 1. Vorstand Alexander Wächter

Im Rahmen des diesjährigen Ferienprogrammes wurde am vergangenen Samstag durch den Angelsportverein Reuth wieder ein Schnupperangeln angeboten. Auch dieses Jahr konnten sich die Verantwortlichen über zahlreichen Zuspruch freuen. Über 20 Kinder fanden sich frühmorgens am Beckenweiher ein. Unter der fachkundigen Anleitung der Jugendwarte gelang es fast jeden, einen Fisch zu fangen. Zur Belohnung für das frühe Aufstehen gab es im Anschluss Bratwurstsemmeln und eine Tüte Gummibären.

   

Mensch ärgere Dich nicht XXL

Ein Brettspiel mal ganz anders spielen
Ein großer Würfel, 16 farbige Markierungskegel und ein Kreidespray und schon kann es losgehen. Im Krummennaaber Ferienprogramm stand das klassische Brettspiel "Mensch ärgere Dich nicht" auf dem Programm. Aber in einer ganz anderen Art und Weise, wie es wahrscheinlich noch keiner zuvor gespielt hat - und zwar im Freien und im XXL Format. Dazu hatte Jugendbeauftragter Andreas Heinz die nötigen Utensilien aus der Schulturnhalle geholt und mithilfe einer Vorlage das Spielfeld auf der Badewiese am Erlenweiher in Thumsenreuth aufgezeichnet. Jedes Kind übernahm eine Spielerfarbe und nach einer kurzen Einweisung in die Spielregeln starteten die zwei Partien. 

Weiterlesen: Mensch ärgere Dich nicht XXL

   

Zumba im Ferienprogramm

Acht Kinder und Trainerin Nadine Kandziora (rechts)

 

Zu einer Zumba-Schnupperstunde lud Trainerin Nadine Kandziora im Rahmen des Ferienprogramms ein. Unter professioneller Anleitung erlernten die Kinder zu rhythmischer Musik die typischen Bewegungen und Tanzschritte von Zumba. Von Merengue über Cumbia bis zum Bhangra führte die schweißtreibende Stunde. Auch zu moderner Popmusik hatte sich Kandziora eine Choreographie mit kindgerechten Schritten ausgedacht. Zum Abschluss gab es für die fleißigen Tänzerinnen und Tänzer eine süße Überraschung.

   

Workshop Medienhelden

Die jungen Spielemacher von Krummennaab. Links: Jugendbeauftragter Andreas Heinz, rechts: Medienfachberaterin Romina Nölp   Seinen eigenen Medienhelden zu kreieren und ihn ein eigenes Spiel zu widmen, den Wunsch erfüllten sich sieben Kinder beim Medienhelden Workshop in Krummennaab. Jugendbeauftragter Andreas Heinz engagierte dazu Dozentin Romina Nölp von der Medienfachberatung Bayern. Zunächst musste erst geklärt werden, was überhaupt hinter dem Begriff Medienheld steckt. In einer Diskussionsrunde und anhand Beispielkärtchen war die Frage schnell geklärt. Ob ein berühmter Fußballspieler oder eine heldenhafte Zeichentrickfigur, jeder Teilnehmer hatte seine persönlichen Helden, den er aus Film, Fernsehen und Internet kennt. Manch einer stellte fest, dass er sogar mehrere Helden in seinen Bann gezogen hat.

Weiterlesen: Workshop Medienhelden

   

Digitale Schnitzeljagd

Mit dem Smartphone auf eine interaktive Schnitzeljagd durch den Ort Krummennaab und Umgebung lud Jugendbeauftragter Andreas Heinz die Kinder im Rahmen des Ferienprogramms ein. Treffpunkt und Start war der Bürgerpark in Krummennaab an dem sich alle Abenteurer einfanden und über das kostenlose Bayern WLAN die Route auf ihr Smartphone luden. In kleinen Teams mit je einer Begleitperson begab man sich anschließend auf die Handy-Rallye. Zunächst musste von jeder Gruppe immer der Zielort aufgefunden werden, zu den ein Kompass oder ein Punkt auf der Karte hinwies. Erst beim Eintreffen am Zielort schaltete das System die an diesem Ort hinterlegte Aufgabe frei. Nun galt es verschiedene Fragen zu beantworten oder Begriffe in eine bestimmte Reihenfolge zu sortieren. So konnte ein jener Informationen und Wissen über die Gemeinde und die Natur erfahren, die er zuvor vielleicht noch nicht kannte.

Weiterlesen: Digitale Schnitzeljagd

   

Roboterbau mit dem iPad

Den Auftakt zur digitalen Woche im Ferienprogramm der Gemeinde Krummenaab machte der Bau eines programmierbaren Roboters. Acht angehende Ingenieure trafen sich im Foyer der Grundschule und bastelten unter Anleitung des technikaffinen Jugendbeauftragten Andreas Heinz den Roboter "M.T.R.4". Heinz organisierte im Vorfeld dazu vier Bausätze eines bekannten dänischen Spieleherstellers. In Zweierteams setzten die Mädchen und Jungen die vielen bunten Steinchen zusammen. Die Anweisungen bekamen sie vom Tablet, welches jeden einzelnen Schritt erklärte und veranschaulichte. Nach knapp einer Stunde war die erste große Bauphase abgeschlossen und die Spannung zum ersten Probebetrieb war enorm: Die ersten Anweisungen an den Roboter konnten am Tablet erstellt und getestet werden.

Weiterlesen: Roboterbau mit dem iPad

   

Schaumparty der Feuerwehren

Ein besonderes Highlight im Rahmen des Krummennaaber Ferienprogramms ist die alljährliche Schaumparty beider Ortswehren Krummennaab und Thumsenreuth. Die Jugendfeuerwehr mit Jugendwartin Kathrin Gruber gestaltete rund um das Feuerwehrhaus einen erlebnisreichen Spieleparcours. Bei besten Sommerwetter eilten über 60 Kinder aus dem Ort und Umgebung zum Feuerwehrhaus und bewiesen sich als Jungfeuerwehrler an den acht Stationen. Die Mädchen und Jungen balancierten auf Feuerwehrschläuchen, spritzten mit dem kleinen D-Strahlrohr Kegel um und ertasteten verschiedene Feuerwehrgegenstände. Mit dem Wasserstrahl lenkten sie einen Ball durch einen Hindernisparcours und überwindeten auf zwei Limokästen eine längere Strecke.

Weiterlesen: Schaumparty der Feuerwehren

   

Seite 2 von 33

 
 
© 2019, Gemeinde Krummennaab