Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt405583

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Ticket-Service

Ab sofort können Sie über unsere Homepage Tickets zu Veranstaltungen in der Umgebung buchen.

www.krummennaab.de/tickets

 
 

News

Bilder vom Kläranlagenneubau 2017

Die Baustelle im Sommer/Herbst 2017. Abschluss der Arbeiten im Jahr 2018.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Neuer Vereinswirt im Schützenheim Thumsenreuth

Der erste Vorsitzende Heinz Kraus und der zweite Vorsitzende Volkmar Sirtl (rechts) begrüßten Andreas Lena und Ramona Zahn im Schützenhaus als neue Vereinswirte mit einer Orchidee und heimischen Imkerspezialitäten. Von links: 2. Bürgermeister Reinhard Naber, Ramona Zahn, Vorstand Heinz Kraus, Andi Lena, Rigobert Bergler und 2. Vorstand Volkmar Sirtl.  Immer schwieriger wird es für Sportvereine einen guten Vereinswirt für ihre Gaststätten zu finden. Die Schützengesellschaft 1898 Thumsenreuth konnte anlässlich der Wiedereröffnung am 17.10.2017 ihren neuen Pächter Andreas Lena und Ramona Zahn im Beisein von Bürgermeister Uli Roth, seinem Stellvertreter Reinhard Naber und Rigobert Bergler von der Schlossbrauerei Reuth willkommen heißen. Es ist der Vorstandschaft gelungen wieder einen fachkundigen Betreiber der Liegenschaft zu finden. „Andi“ ist von Beruf Koch und verwöhnte bisher die Gäste in verschiedenen erstklassigen Häusern, zuletzt im Zillertal. Als echter Österreicher möchte er nicht nur den Thumsenreuthern die Spezialitäten aus seiner Heimat näher bringen. Nun soll im Schützenhaus unter dem Motto „Österreichische Qualität trifft Bayerische Tradition“  wieder frischer Wind einkehren. Kommenden Sonntag, anlässlich der Bundesligawettkämpfe wird er sein Können unter Beweis stellen können.

 

 

 

 

   

Konzert mit Brigitte Traeger

Krummennaab. (den) Am Samstag, 9. Dezember, ist Brigitte Traeger zu Gast in der Mehrzweckhalle in Krummennaab. Die bekannte Sängerin präsentiert ein besinnliches und stimmiges Programm zur Adventszeit. Mundartdichter Paul Neugirg liest dazu Texte aus seinen Werken. Seniorenbeauftragte Anneliese Krenkel hat es geschafft, die beiden Künstler für einen Adventsnachmittag in der Gemeinde zu gewinnen. Sie freut sich schon jetzt gemeinsam mit Bürgermeister Uli Roth auf einige gemütliche Stunden mit Musik und heiter-besinnlichen Texten.

Weiterlesen: Konzert mit Brigitte Traeger

   

Altkleider-Container des BRK

Thumsenreuth. (den) Neben den Altglascontainer gegenüber des Friedhofes hat sich nun ein neuer Altkleider-Container des BRK gesellt. Bereitschaftsleiter Sven Lehner, Bürgermeister Uli Roth und Luise Lehner, stellvertretende Leiterin Wohlfahrts- und Sozialarbeit nahmen den Container offiziell mit einem Sack Altkleider in Betrieb. Allerdings war dies schon fast nicht mehr möglich, die Anwohner hatten den Behälter schon gut gefüllt. In den Container dürfen gebrauchte Kleidung jeder Art, Bett- und Haushaltswäsche, Wolldecken sowie paarweise gebundene Schuhe.

Weiterlesen: Altkleider-Container des BRK

   

Mädels auf der Walz

Krummennaab. (den) Besonderer Besuch für Bürgermeister Uli Roth: Chadidscha, fremde und freireisende Damenmaßschneiderin und Zora, Bild: Chadidscha, "fremde und freireisende" Damenmaßschneiderin, Hund Feroz und Zora, "fremde und freireisende Tischlerin", machten Station bei Bürgermeister Uli Roth (von links).fremde und freireisende Tischlerin, machten Halt in der Gemeinde. Die beiden Damen sind "drei kurze Jahre und einen langen Tag" auf Wanderschaft. Seit sechs Wochen begleitet Chadidscha als Altgesellin Zora auf dem Weg durch die Republik. Einen treuen Begleiter haben die beiden Damen an ihrer Seite. Wolfshund Feroz folgt seinem Frauchen Zora, trägt sein eigenes Gepäck und besitzt auch sein eigenes Wanderbuch. Verwaltungsmitarbeiter Andreas Schwohnke stempelte die drei Bücher mit den beiden Siegeln der Gemeinden Reuth und Krummennaab. Bürgermeister Uli Roth setzte seine Unterschrift und überreichte den beiden Damen das erbetene Zehrgeld. Diese bedankten sich ehrbar und machten sich wieder auf die Reise.

   

Seniorennachmittag zum Thema Demenz

Krummennaab. (den) Fast 70 Zuhörer drängten sich im Foyer der Mehrzweckhalle beim Seniorennachmittag. Anneliese Krenkel als Seniorenbeauftragte hatte die Tische für ihre Gäste wieder für Kaffee und Kuchen eingedeckt. Als Referent sprach an diesem Nachmittag Heilpraktiker Rudolf Passon. Er erklärte in seinem Vortrag, dass oftmals die Diagnose Demenz falsch oder voreilig sei. Die Senioren sollten daher immer eine Vertrauensperson mit zum Arzt nehmen.

Weiterlesen: Seniorennachmittag zum Thema Demenz

   

Prävention: Dunkle Jahreszeit gleich Einbrecherzeit

Hier Infos und Tipps der Polizei Kemnath.

   

Nachtwanderung zum Badeweiher

Krummennaab. (den) Zum Abschluss der Ferien hatten die beiden Jugendbetreuer von Krummennaab und Reuth, Andreas Heinz und Barbara Neugirg, eine Nachtwanderung organisiert. Die 26 Kinder aus Krummennaab starteten bei herbstlichem Wetter vom Parkplatz der katholischen Kirche, aus Premenreuth gesellten sich 16 Wanderer hinzu. Auch einige Eltern gingen mit Taschenlampen und Fackeln mit. Über Stockau ging es für die Krummennaaber nach Thumsenreuth.

Weiterlesen: Nachtwanderung zum Badeweiher

   

Mach Krummennaab bunter

Krummennaab. (den) Lachende Gesichter vor, auf und hinter den Brettern. Unter dem Motto "Mach Krummennaab bunter" trafen sich im Rahmen des Ferienprogrammes neun Kinder im Foyer der Mehrzweckhalle. Dort hatte Jugendbeauftragter Andreas Heinz schon Farben, Töpfchen und Pinsel für die Malerinnen und Maler vorbereitet. Larissa Heinz und Barbara Schmidt standen den Künstlern den Nachmittag über mit Rat und Tat zur Seite. Die Mädchen und Jungen schwangen eifrig die Pinsel und kreierten die schönsten Bilder. Smileys, Herzen, Landschaften und abstrakte Formen brachten sie auf die schmalen Holzleinwände auf. Die Bretter zieren nach dem Lackieren demnächst den Zaun rund um die Solarblumen im Bürgerpark. 

   

Schnupperangeln beim Ferienprogramm

  Bild: ASV-Vorsitzender Alex Wächter (hinten links) und Jugendbeauftragter Andreas Heinz (hinten, zweiter von links) mit den 29 Kindern. Premenreuth. (den) Freiwillig früh raus aus dem Bett und das in den Ferien. 29 Kinder aus Krummennaab und Reuth trafen sich zum Angeln vom ASV Reuth am Beckenweiher in Premenreuth. Trotz des wolkenverhangenen Himmels waren alle Kinder pünktlich zum Start um acht Uhr da.

Das Wetter hielt aus und es regnete nicht. Ein paar Sonnenstrahlen blinzelten öfters durch die Wolken und spendeten Wärme.

Weiterlesen: Schnupperangeln beim Ferienprogramm

   

Seite 5 von 29

 
 
© 2019, Gemeinde Krummennaab