Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt372208

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald du aufhörst, treibst du zurück."

Benjamin Britten

vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

 

Newsflash

Fahrradklimatest 2018

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ruft wieder bundesweit alle Radfahrer auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Die Umfrage findet zwischen 01.09. und 30.11.2018 statt. Hier erfahren sie alles Weitere.

 
 

Sängerausflug zum Rennsteig nach Thüringen

Die Chorgemeinschaft Krummennaab, Thumsenreuth singt auf dem Schneekopf unter der Leitung von Edi Küsperth das Rennsteiglied.Ein sonniges Wochenende verbrachte die Chorgemeinschaft Krummennaab/Thumsenreuth in Thüringen. Am Samstagmorgen startete dir Gruppe Richtung Suhl und auf halber Strecke war das traditionelle zweite Frühstück angesagt. Mit warmen Leberkäse und Weißwürsten stärkten sich die Sangesbrüder für den Aufstieg zum Schneekopf und zum Rennsteig. Dort angekommen genoss jeder in 1001 Meter Höhe einen atemberaubenden Ausblick über den Thüringer Wald. Bevor es wieder zum Bus zurück ging stimmte der Chor das „Rennstein Lied“ vor der Gehlberger Hütte an. Andere Wanderer blieben begeistert stehen und erfreuten sich am schönen Gesang.

 
Nach dem Mittagessen im Schanzenhotel bezog der Chor die Zimmer im 4 Sterne City Hotel in Suhl und der Nachmittag stand allen Teilnehmern zur freien Verfügung. Neben einem Besuch im Simson-Museum oder Jagdwaffenmuseum wurden auch die sehenswerten Kirchen besichtigt. Die Altstadt mit ihren urigen Lokalen lud zu einer erholsamen Kaffeepause ein. Am Abend traf man sich in der legendären „Suhler Weiberwirtschaft“, wo es die sehr guten Thüringer Spezialitäten zum Genießen gab.

Nach einem reichhaltigen Frühstück im Panoramalokal im 16. Stock des Hotels mit einem grandiosen Ausblick auf die Stadt und das Umland stand der Besuch des Meeresaquariums in Zella Mehlis auf dem Programm. Viele exotische Fische aus aller Welt konnten hier bestaunt werden. Besonders beeindruckend war das eine Million Liter Haifischbecken. Hinter den großflächigen Fenstern schwammen Haie in unterschiedlichen Größen und Gattungen. Aufgrund des schönen Wetters entschied die Gruppe kurzfristig auf der Heimreise einen Stopp in der Coburger Altstadt einzulegen. Bei herrlichstem Herbstwetter gönnte sich jeder einen Kaffee und Kuchen oder sogar ein erfrischendes Bier.

Ausklang fand das gelungene Wochenende der Chorgemeinschaft mit einem Abendessen im Landgasthof Busch in Kötzersdorf. Zur Wahl standen verschiedenste Fischgerichte und anderen Delikatessen aus der Region. Da hier Musikanten herzlich willkommen sind, sang der Männerchor auch noch einige seiner Lieder. Alle waren sich einig, dass dies ein gelungener Sängerausflug war und mit Applaus bedankte man sich bei Edi Küsperth für das hervorragend organisierte Wochenende.

 

 
 
© 2018, Gemeinde Krummennaab