Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt583279

Newsflash

Geimpft - geschützt: Sicherheit für Ihr Kind und andere

Eine Info des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege für Eltern.

 
 

Schule

Flatterulme zum Abschied

Bild (den): Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b mit ihren Klassenleiterinnen Ulrike Weiß (4a) und Rektorin Sigrid Reger-Scharf (4b) mit BGM Uli Roth, gruppiert um die neu gepflanzte FlatterulmeBaumpflanzaktion der 4. Klassen
Krummennaab (den)  Auf Einladung von Bürgermeister Uli Roth fanden sich Punkt 10 Uhr gut 30 Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b aus der Grundschule ein, um in direkter Nähe zum Friedenshain einen weiteren Baum zu pflanzen. Ausgesucht war eine Flatterulme, der Baum des Jahres 2019.
Die Mitarbeiter des Bauhofs hatten das Pflanzloch hergerichtet, einen Erdhaufen vorbereitet und Schaufeln und Spaten bereit gestellt. Im Handumdrehen war der Baum gepflanzt, das Erdloch verfüllt und der Baum angegossen. In einer kurzen Ansprache an die Schüler ging Bürgermeister Roth einerseits auf den Klimawandel und seine Folgen ein, andererseits zeichnete Roth ein Bild in die Zukunft: später, nach 25 Jahren, könne jeder Schüler in Krummennaab vorbei kommen, um dann eventuell seinen eigenen Kindern zu zeigen, dass die Flatterulme zur Erinnerung an den Abschied aus der Grundschule angepflanzt wurde. In Anspielung auf eine neue Studie, die besagt, dass das weltweite Anpflanzen von 30 Millionen Bäumen den Klimawandel aufhalten könne, haben die Schüler nun einen Baum beigetragen. Ein Anfang ist gemacht. Natürlich durfte nach getaner Arbeit eine kleine Belohnung in Form von Eis nicht fehlen.

 

Grundschüler bei OTV

Die Grundschüler der Klasse 4b besuchten im Rahmen des Projekts "Zeitung macht Schule" das OTV-Studio in Amberg.

Hier können Sie den Videobeitrag von OTV online ansehen.

   

OGTS geht an den Start

Bild (den) Im Vordergrund: die Kinder, die ihr erstes OGTS-Mittagessen einnehmen: Fleischpflanzerl mit Kroketten und Stampf, dahinter v.l.n.r.:  BGM Uli Roth - Lisa Kasseckert - die Gruppenleiterin Bianca Kiener-Dietrich - Rektorin Sigrid Reger-Scharf  - gfi-Koordinatorin Martina Weiß  - Gisela Dressler  - Monika Rohrer   Neues Angebot an der Grundschule
Krummennaab. (den) Die OGTS an der Grundschule Krummennaab ging wie geplant an den Start. OGTS bedeutet: Offene Ganztagesschule und bietet für die Grundschulkinder nach dem individuellen Schulschluss ab 11.20 Uhr eine Betreuung bis 16 Uhr unter fachkundiger, pädagogisch-qualifizierter Leitung.
Der Schulverband Krummennaab hat sich in Abstimmung mit Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf und der Regierung der Oberpfalz den Kooperationspartner gfi (Weiden) ins Boot geholt. Mit insgesamt drei Damen werden die Kinder wie folgt betreut: in der Zeit zwischen 11.20 Uhr und 13.30 Uhr betreut die für die bisherige Mittagsbetreuung zuständige Monika Rohrer die Kinder.

Weiterlesen: OGTS geht an den Start

   

Adventskranz in der Schule

Krummennaab. (den) Pünktlich zum ersten Advent gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Krummennaab ihren eigenen Bild: Die zehn Mädchen und Jungen der AG Schulgarten gestalteten gemeinsam mit Lehrerin Carmen Schraml den Adventskranz der Grundschule Krummennaab.   Schul-Adventskranz. In der Aula banden die zehn Mädchen und Jungen der Schul-AG Schulgarten den großen grünen Kranz. Eltern und Hausmeisterin Tanja Höcht spendierten dazu das passende Streu, weiteres Grüngut holten sich die Kinder aus dem Schulgarten. Im Vorfeld hatten die Viertklässler mit Lehrerin Carmen Schraml Orangen geschnitten und getrocknet. Diese kamen nun gemeinsam mit Äpfeln und Zimtstangen als Deko an den Kranz. Mit der Heißklebepistole befestigten die Kinder weitere Dekosachen wie Holzanhänger in den verschiedensten Formen und dicke bunte Fiilzschnüre. Für weiteres weihnachtliches Flair in der Aula sorgen die gewebten Nikolause der zweiten Klasse.

   

Neue Sekretärin an der Grundschule Krummennaab

Bild: Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf und Schulverbandsvorsitzender Bürgermeister Uli Roth hießen Magdalena Reger (Mitte) an der Grundschule Krummennaab willkommen.Krummennaab. (den) Ein neues Gesicht im frisch renovierten Verwaltungstrakt: Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf begrüßte Verwaltungsangestellte Magdalena Reger als neue Sekretärin an der Grundschule Krummennaab. Die Namensgleichheit allerdings ist reiner Zufall, die beiden Damen sind weder verwandt noch verschwägert. Schulverbandsvorsitzender Bürgermeister Uli Roth überreichte Reger einen Strauß Blumen und lud sie als "Bindeglied zwischen Schulleitung und Sachaufwandsträger" zu einem Besuch im Rathaus ein. An drei Tagen die Woche managt die Witzalsreutherin ab sofort die Belange im Sekretariat der Schule. Als Mutter kennt Reger das Schulsystem auch von der anderen Seite: Ihre beiden Kinder besuchen die erste und vierte Klasse der Grundschule in Kulmain.

   

Verabschiedung der Viertklässler

Krummennaab. (den) Dass es "nur" die Viertklässler der Krummennaaber Grundschule waren konnte Bürgermeister Uli Roth gar nicht glauben. Vielmehr habe er den Verdacht, er sehe die Verabschiedung einer Absolventenklasse einer Schauspielschule, bekannte Roth. So mitreißend, begeisternd, erstaunend und höchst unterhaltsam verabschiedete sich die vierte Klasse von der Grundschule.
Die Schülerinnen und Schüler von Lehrerin Ulrike Weiß hatten alles in Eigenregie vorbereitet. Sie hatten das Programm und die Musik zusammengestellt, die Tänze geprobt, Turnübungen ausgearbeitet und die Moderation der Veranstaltung übernommen.

Weiterlesen: Verabschiedung der Viertklässler

   

Zu Besuch im Rathaus

Krummennaab. (den) Heimat- und Sachkundeunterricht "live" und "in Echt": Die vierte Klasse der Grundschule Krummennaab war zu Besuch im Rathaus. Bürgermeister Uli Roth begrüßte die Mädchen und Jungen mit ihrem Lehrer Wolfgang Schraml. Über das Wappen der Gemeinde hatten die Schülerinnen und Schüler schon im Unterricht viel gehört. Neugierig scharrten sich die Besucher um den Computer von Gerlinde Haas. Die Rathausmitarbeiterin "kontrollierte" gemeinsam mit den Kindern deren Daten. Die gespeicherten Fotos gaben oft Anlass zu großem Gelächter. Interessiert warfen die Viertklässler einen Blick in den Safe und das Goldene Buch der Gemeinde. Auch die verschiedenen Gemeindemedaillien bestaunten sie. Im Sitzungssaal durften sie am langen Konferenztisch Platz nehmen und eine Gemeinderatssitzung durchspielen. Dabei kam zufällig Daniel Mattes auf dem Platz seines Opas zu sitzen. Klassensprecher Nico durfte den Vorsitz übernehmen und auf dem Bürgermeisterstuhl sitzen. Nach der beendeten Sitzung ging es für die Viertklässler wieder zurück an ihre Pulte in der Schule. 

 

   

Seite 1 von 9

 
 
© 2019, Gemeinde Krummennaab