Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt694139

Newsflash

Erreichbarkeit

Unsere Gemeindehomepage ist ab sofort im Internet auch ohne WWW erreichbar!

Es genügt, wenn Sie einfach nur krummennaab.de in Ihren Browser eingeben.

 
 

Bundesjugendspiele an der Schule

Krummennaab. (den) Mit Marschmusik zogen die Erst- bis Viertklässler auf den Allwetterplatz, die Bundesjugendspiele standen auf dem Programm. Lehrer Ewald Pavlica begrüßte die Sportlerinnen und Sportler als Gladiatoren: "Ihr werdet heute bestimmt große Leistungen vollbringen!" Bevor es in den Wettkampf ging, wärmten sich die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Rektorin Elisabeth Holzinger zu karibischen Klängen auf. In der Sprunggrube galt es dann am Weitesten zu hüpfen, auf der Tartanbahn waren schnelle Beine gefragt und auf der Wiese ließen die Kinder ihre Arme für den Weitwurf arbeiten. Beim sportlichen Wettkampf ging es aber nicht nur um die Urkunden für die Bundesjugendspiele. Die Kinder machten gleichzeitig das Sportabzeichen. Deshalb hieß es auch zwei Mal Laufen. Die Erst- bis Drittklässler mussten für die Bundejugendspiele 50 Meter rennen, für das Sportabzeichen traten sie dann bei den 30 Metern an. Die Viertklässler dagegen hatten zwei Mal die 50 Meter vor sich.

Als Kampfrichter fungierten neben den Lehrerinnen und Lehrern der Grundschule auch viele Mütter. Sie notierten fleißig die Zahlen, die anschließend Holzinger am Computer auswertete. Für die erschöpften Sportler hatte der Elternbeirat nach dem Wettkampf ein leckeres Buffet zum Schlemmen aufgebaut.

 
 
© 2019, Gemeinde Krummennaab