Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt588620

Newsflash

Ticket-Service

Ab sofort können Sie über unsere Homepage Tickets zu Veranstaltungen in der Umgebung buchen.

www.krummennaab.de/tickets

 
 

Vereine

Neuigkeiten aus dem Vereinsleben

Starkbierfest der Feuerwehr

Die drei Damen vom Grill (von links): 2. Vorsitzende Stefanie Sieder, Oberfeuerwehrfrau Ines Denz und Schriftführerin Julia Jakob verwöhnten mit bayerischen Schmankerln die Gäste.Krummennaab. (den) Bei Obatzdn und Wurstsalat genossen die Gäste ihr Starkbier. Die Feuerwehr hatte zum Starkbierfest eingeladen, auch Ehrenkommandant Karl-Heinz Krenkel und Ehrenvorsitzender Jakob Gallersdörfer waren unter den Gästen. Von den umliegenden Feuerwehren besuchten die Kameraden aus Thumsenreuth, Hessenreuth, Wildenreuth, Premenreuth, Wetzldorf und natürlich dem Patenverein Wurz das Starkbierfest.

Weiterlesen: Starkbierfest der Feuerwehr

 

Preisschafkopf ein voller Erfolg

Bild (vl.n.r.:  Ferdinand Müller (Bärnau, Trostpreis), Rudi Schinner (Wetzldorf, 2. Platz), Simon Ertl (4. Platz), Bürgermeister Uli Roth, Reinhard Rentsch (Marktredwitz, 1. Platz), Reinhard Müller (Scheibe, 3. Platz) und 2. Vorsitzender Hans Mark   Sportheim bis zum letzten Platz gefüllt

Krummennaab. (den) Das war bei den Genossen noch nie da. Bis auf den letzten Platz war das Sportheim des TSV Krummennaab gefüllt, einige Besucher mussten sogar abgewiesen werden. Bis von Mehlmeisl, Floß, Weiden, aus Eger und Bärnau waren die Schafkopfer angereist, um beim SPD-Ortsverein die begehrten Geldpreise zu erkarten.
Vorsitzender und Bürgermeister Uli Roth begrüßte unter den Teilnehmern 2. Bürgermeister Reinhard Naber, die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Anneliese Krenkel und den Jugendbeauftragten Andreas Heinz. Er dankte der örtlichen Geschäftswelt und allen Sponsoren für die Bereitstellung der Geld- und Sachpreise.

Weiterlesen: Preisschafkopf ein voller Erfolg

   

Siedler ziehen Bilanz

Foto(sip) Die geehrten v.l.sitzend Frau Edith Grünbauer, Frau Emma Lehner, Herr Heinrich Müller, Herr Alois Hederer;( v.l.Stehen) Vorsitzender Max Sieder, Bezirksvorsitzender Christian Benoist, Wolfgang Brunhofer, Werner Jakob, Wilhelm Lehner, Jürgen Hansbauer, Stefan Neidhart, Kurt Sieder, Inge Lendner und Kreisvorsitzender Otmar Zeitler.Krummennaab(sip) Bei der Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Krummennaab konnte Vorsitzender Max Sieder zahlreiche Mitglieder willkommen heißen. Besonders begrüßte er Ehrenvorsitzenden Gustl Schön, Ehrenmitglied Emmi Lehner, zweiten Bürgermeister Reinhard Naber. Unter der Gästen befand sich auch der Vertreter des Bezirkverbandes Oberpfalz Herr Christian Benoist und Kreisvorsitzender Ottmar Zeitler. Vorsitzender Sieder übermittelte allen erkrankten die besten Genesungswünsche.

Der Verein habe zur Zeit 218 Mitglieder.
Dann folgte das Totengedenen. Drei Mitglieder betrauerte der Verein im letzten Jahr. Auch von Hans Knodt musste man sich verabschieden. Er war immer eine große Hilfe was das Maibaumaufstellen anbelangte.

Weiterlesen: Siedler ziehen Bilanz

   

Sportlerball des TSV Krummennaab

Krummennaab. (den) Donald Trump war zu Besuch, Astronauten schwebten herum und gleich eine ganze Herde Einhörner feierte in der Bar. Der Sportlerball des TSV Krummennaab war wieder ein voller Erfolg. Dazu trug auch die Band Jack Point bei, bereits nach den ersten Takten war die Tanzfläche gut gefüllt. Nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Thomas Meierhöfer machten Alexander Wenisch und Conny Tröger "Appetit aufs Tanzen". Das Tanzpaar der neu gegründeten Tanzsportgruppe präsentierte einen langsamen Walzer und einen rassigen Tango. Nach einem kurzen Kostümwechsel, vom perfekten Ballkleid zum kleinen Schwarzen, legten die beiden eine mitreißende Rumba aufs Parkett. Jobst-Bernd Freiherr von Lindenfels lud alle Interessierten - und das dürften nach diesem Auftritt bestimmt einige sein - zum Tanztreff ein. 

Die Jugendgarde schwang beim Gardetanz synchron die Beine, für die Prinzengarde traten Ann-Kathrin Striegl und Sabrina Lendner an. Ein Geschenk und ein Ständchen aller Besucher bekam das Geburtstagskind des Tages, Patrick Schneider. Über einen Orden freuten sich Thomas Meierhöfer (Mädchen für Alles - Orden), Armin Steinhauer (Haarorden), Josef Minnich (Checker-Orden) und Johannes Zahn (Feierteifl-Orden). Weitere Würdenträger an diesem Abend waren Matthias Reul mit dem Schuhbeck-Orden, Andreas Heinz (Kappl-Orden), Uli Roth (Präsidenten-Orden) und Patrick Schneider (Briefablecker-Orden). Der Cooldown-Orden ging an Norbert Rahn, Andreas Schaumberger trägt nun den Bierkutschenorden, Jobst-Bernd Freiherr von Lindenfels erhielt den Baron-Orden und Reinhard Naber den Schatzmeisterorden. Die Geehrten durften anschließend in der Sektbar der Prinzengarde ein Glas Sekt spendieren.

Auf der Tanzfläche mischte sich bei der bayerischen Runde auch das Tanzpaar unter die Gäste und animierte zur Polka. Die Jugendgarde rockte die Halle mit ihrem Showtanz "Candy". Trainerin Julia Birk sprang bei einer Hebefigur für eine ihrer erkrankten Tänzerinnen ein. Das Publikum war restlos begeistert, für den Moonwalk und die technisch schwierigen Hebe- und Sprungfiguren gab es sogar Szenenapplaus. Bis in die frühen Morgenstunden amüsierten sich die zahlreichen Partygäste auf der Tanzfläche und in den zwei Bars.   

   

Kinderfasching des TSV Krummennaab

Krummennaab. (den) Der Trend beim Kinderfasching war eindeutig die Eiskönigin. Viele, viele blaue Kleider schwebten über die Tanzfläche. Darauf tummelten sich auch Darth Vader, Drachen und natürlich Gardemädchen in rot, violett, pink und blau. Oberturnwartin Edith Mark begrüßte die Gäste, die schon weit vor Beginn in einer langen Schlange auf den Einlass in die Mehrzweckhalle gewartet hatten. Mark dankte den vielen Kuchenspenderinnen, am großen Tortenbuffet war für jeden etwas dabei. Die Kinder stürmten eher auf den Süßigkeitenstand und versorgten sich mit Gummibärchen, Traubenzucker und Brauseufos. 

Weiterlesen: Kinderfasching des TSV Krummennaab

   

Ordensverleihung beim Kinderfasching

Von links: Schriftführer Patrick Schneider, "Gardemama" Maria Sieder und Schneiderin Maria Sieder (Scheibe) sowie 2. Vorsitzender Armin Steinhauser,

Krummennaab. (den) Zwei ganz besondere Orden gingen beim Kinderfasching des TSV an Maria Sieder. "Seit 30 Jahren beim TSV dabei, hat sie die Garde mit ins Leben gerufen", erklärte Schriftführer Patrick Schneider: "Liebevoll nennen wir sie auch unsere Garde-Mama". Dafür gab es den Orden und einen Blumenstrauß, verbunden mit der Hoffnung "du bleibst uns noch lange erhalten!"

Auch die zweite Maria Sieder (Scheibe) erhielt eine besondere Auszeichung. Ihr großes Talent strahlte derweil auf der Bühne: Sieder näht, schneidert, richtet und passt die Gardekostüme und Outfits für die Showtänze aller vier Garden. 2. Vorsitzender Armin Steinhauser dankte ihr für ihr Engament, ihre Gardemädels applaudierten kräftig.

 

   

Eine Stimme macht den Unterschied

Bild (v.l.n.r.): Vorsitzender Matthias Reul; Wolfgang Bauer, 1. Kommandant Markus Krenkel, Bürgermeister Uli Roth, 2. Kommandant Martin Gruber, Anton Adam, Jakob Gallersdörfer   Kommandantenwahl bringt Führungswechsel
Krummennaab. (den) Damit konnte man sicherlich so nicht rechnen. Bei der Kommandantenneuwahl der Freiwilligen Feuerwehr Krummennaab führte nur eine Stimme Unterschied dazu, dass ab sofort ein neuer Kommandant an der Spitze der Wehr steht.
Auf Einladung von Bürgermeister Uli Roth waren 30 von 40 aktiven Feuerwehrleuten erschienen, um ihre Stimmen bei den Neuwahlen abzugeben. Der bisherige Kommandant Wolfgang Bauer, der diese Position seit 12 Jahren erfolgreich und engagiert bekleidete, begrüßte und führte in den Abend ein.

Weiterlesen: Eine Stimme macht den Unterschied

   

Seite 6 von 21

 
 
© 2019, Gemeinde Krummennaab