Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt503507

Newsflash

Die neue interaktive Karte der Steinwald-Allianz

(Bender-Verlag interaktives Informationssystem) finden Sie hier bei uns oben unter "Ortsplan".

 
 

VdK-Ortsverband Krummennaab-Reuth mit beeindruckender Entwicklung

Neues Betreuungsangebot: der VdK-Lotse
Ortsvorsitzender Bernd Wagner begrüßte im Gasthaus Bauer in Premenreuth zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung  des VdK Krummennaab-Reuth. Der Vorsitzende freute sich über das Erscheinen des Ersten Bürgermeisters Werner Prucker aus Reuth, des Zweiten Bürgermeisters Reinhard Naber aus Krummennaab, des VdK-Kreisvorsitzenden Georg Brand und des ehemaligen Reuther VdK-Ortsvorsitzenden Werner Reber.
Mit einer Schweigeminute wurden den verstorbenen Mitgliedern Helmut Zetlmeisl, Alfons Mark, Christine Neubauer, Burghard Klimaschewski und Herbert Enders gedacht.

In seinem Jahresrückblick verwies Wagner besonders auf die Tagesfahrt nach Amberg mit einer Plättenfahrt auf der Vils . Die Stimmung war prächtig und die Teilnehmer haben es sehr genossen. Der Zoigl-Abend ist inzwischen ein echter „Geheimtipp“ und erfreut sich steigender Beliebtheit. Die vom Zitherclub Erbendorf musikalisch umrahmte Weihnachtsfeier bildete einen stimmungsvollen Abschluss. Die Sammlung „Helft Wunden heilen“ ergab einen neuen Rekord von über 1.700 €. Das sei das dritthöchste Spendenaufkommen aller VdK-Ortsverbände im Landesverband Tirschenreuth-Kemnath. Wagner war angetan von dem großen Engagement der Sammler. Es wäre trotzdem sehr erstrebenswert, wenn sich für Reuth und Premenreuth weitere Sammler fänden. Inzwischen hat der Ortsverband die stolze Zahl von 253 Mitgliedern. Kassier Anna Maria Sieder konnte einen guten Kassenbericht präsentieren.

Auch dieses Jahr sei wieder gefüllt mit interessanten Veranstaltungen, so warb Bernd Wagner. Für den 21. Mai hat die Seniorenbeauftragte Anneliese Krenkel  eine Halbtagsfahrt nach Wackersdorf und zur neuen Holzkugel am Steinberger See organisiert. Vorgesehen ist auch ein Besuch des Museums, in der die Geschichte der geplanten Wiederaufbereitungsanlage gezeigt wird. Anschließend geht es zur Holzkugel am Steinberger See.  Den Abschluss macht eine Einkehr in Nabburg. Wer mitfahren will, kann sich bei Anneliese Krenkel unter der Telefonnummer (09682) 1439 anmelden. Die ursprünglich geplante Fahrt des VdK- Ortsverbands am 25. Mai entfällt.
Am 07. Juli folgt dann das Sommerfest  im Sportheimgarten in Krummennaab.  Am 13. September findet der Zoigl-Abend und am 07. Dezember die Weihnachtsfeier jeweils beim Rechersimer in Röthenbach statt.

Kreisvorsitzender Georg Brand übermittelte die Grüße des VdK-Geschäftsführers Harald Gresik. Brand betonte, dass der Ortsverband einer der aktivsten im gesamten Landkreis ist. Ein Lob erging an alle Ehrenamtlichen, die sich für die Sache des VdK stark machten. Der stetige Mitgliederzuwachs auf über  5.700 allein im Landkreis Tirschenreuth sei auf der einen Seite erfreulich, zeige aber auch den steigenden Bedarf an sozialrechtlicher Beratung in der Bevölkerung. Der VdK als zentraler Ansprechpartner in Sachen Rente, Gesundheit und Behinderung stifte Zusammenhalt, so Brand. Ziel sei die Einführung einer Grundrente, von der man leben könne, ohne die Grundsicherung beanspruchen zu müssen. Es müsse eine Solidarversicherung angestrebt werden, in der alle Erwerbstätigen, also Arbeitnehmer,  Beamte und Selbstständige einzahlen. Im Kreisverband wurden insgesamt 5.775 Beratungen durchgeführt. Für die Mitglieder konnten Nachzahlungen in Höhe von über 644.000 € erstritten werden.

In seinem Grußwort bezeichnete Bürgermeister Werner Prucker den Ortsverband als „lebendig“. Es freue ihn, einen so aktiven VdK im Ort zu haben.
Die stellvertretende Ortsvorsitzende Petra Andraschko stellte das neue Amt des VdK-Lotsen vor, dessen Aufgaben sie ab Sommer in der Geschäftsstelle in Wiesau wahrnehmen möchte. Der Lotse stellt eine Vertrauensperson dar, der der Schweigepflicht unterliegt. Er führt keine Rechtsberatung durch. Der Lotse informiert bei sozialen Themen und vermittelt weiter an den entsprechenden Ansprechpartner. Der Lotse kann auch einfach nur zuhören, wenn Menschen mit jemanden über ihre Angelegenheiten sprechen wollen. Das Angebot ist kostenlos und an keine VdK-Mitgliedschaft gebunden.

Die Ehrungen nahmen Bürgermeister Werner Prucker, VdK-Kreisvorsitzender Georg Brand und Ortsvorsitzender Bernd Wagner vor. Für seine langjährige Tätigkeit im ehemaligen Ortsverband Reuth wurde Werner Reber zum VdK-Ehrenvorsitzenden des Ortsverbandes Krummennaab-Reuth ernannt.
Folgende Mitglieder haben dem VdK seit 10 Jahren die Treue gehalten: Karin Neumann, Gerhard Saffert, Eberhard Zwack, Rudolf Köstler, Anna Stiewing, Wilhelm Mattes, Martina Mader, Perihan Kabaklar, Bernhard Müller, Gerda Köllner, Ute Kraus,
15 Jahre dabei sind: Egon Münchmeier, Margarete Wührl, Franz Fenzl, Otto Moller, Hartmut Andretzky, Franz Horn, Wilhelm Grünbauer, Silvia Weiß, Robert Mark, Herbert Neubauer,
20-jährige Mitgliedschaft: Angelika Weig, Rita Schwarzbauer, Martin König, Siliva Kreuzer, Reinhard Naber, Karl Hecht,
Ein Vierteljahrhundert dabei ist: Anna Maria Sieder,
30-jährige Mitgliedschaft: Helga Süß, Maria Fenzl,
40 Jahre Treue zum VdK können vorweisen: Edith Grünbauer, Karoline Rüger, Josef Fenzl.

 
 
© 2019, Gemeinde Krummennaab