Gemeinde Krummennaab

Hauptstr. 1
92703 Krummennaab

09682 / 9211 - 0

09682 / 9211 - 99

gesamt615931

Direkteinstieg

 

Veranstaltungen

  • Zoiglfest

    am 02.10.2019 18:00 Uhr
    (CSU-Ortsverband Krummennaab )

 

Webcam

 

Fundsachen

Fundsache: 2 Schlüssel

an einer Ringklammer befestigt, gefunden am Dienstag, 30. Juli, im Bürgerpark Krummennaab. Der Verlierer kann sich im Rathaus melden.

 
 

Newsflash

Verleih-Service für die Bürger der Gemeinde

Die Gemeinde Krummennaab verleiht in erster Linie an die gemeindlichen Vereine, aber auch an Privatpersonen aus dem Gemeindebereich folgende Ausstattungsgegenstände:

  • Pavillon (ohne Seitenwände)
  • Bierzeltgarnituren
  • Partybeleuchtung (Kaltlichtstrahler)
  • Plastikbecher in den Größen 0,5 l und 0,25 l
  • Sektgläser
  • Kaffeemaschinen (2 Stück)
  • Beamer  (Kaution 50,00 €)
Weiterlesen... Verleih-Service für die Bürger der Gemeinde  
 

Ski- und Tennisclub Krummennaab

Aufgrund zu weniger Anmeldungen findet die geplante Fahrt zum Geschichtspark in Bärnau am Samstag, den 21.09. nicht statt. 

 

Die Veranstaltungen im September

im Gebiet der Steinwald-Allianz finden Sie hier.

 

Gemeinde Krummennaab

Die Polizeiinspektion Kemnath

rät zum Thema Mobiltelefone im Straßenverkehr
"HOUST A HIRN, LOUSD AS HANDY LIENG"
Eine Sekunde Ablenkung genügt, um bei 50 km/h 14 Meter im Blindflug unterwegs zu sein.
Bitte lesen Sie hier weiter.

 

Die PI Kemnath rät zum Thema:

„Wildwechsel“ - Richtiges Verhalten bei Wildunfällen

In der Bundesrepublik Deutschland ereignen sich jährlich mehr als 200.000 Wildunfälle. Hierbei werden rund 2500 Menschen verletzt. Ca. 20 Personen verunglücken dabei tödlich. Eine Million Wildtiere kommen hierbei ums Leben. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Kemnath ereignen sich pro Jahr ca. 300 Wildunfälle bei einer Gesamtunfallzahl von ca. 650.  
Insbesondere in der dunklen Jahreszeit häufen sich Wildunfälle. Aber wie verhält man sich eigentlich richtig vor/nach einem solchen Unfall?

Weiterlesen: Die PI Kemnath rät zum Thema:

   

Befragung der Bürger der Steinwald-Allianz

Zum Projekt „digitales Dorf“ der Steinwald-Allianz möchte das Fraunhofer Institut eine weitere umfangreichere Befragung durchführen, bei der es auch um Fragen zur Digitalisierung grundsätzlicher Art geht. Diese wird als Sonderausgabe des Magazins Stein&Wald gedruckt und mit einem (kostenfreien) Rücksendeumschlag verteilt – geplant ist Anfang Dezember. Es wird ein "Mobiler Dorfladen" entwickelt, der die Nahversorgung mit regionalen Lebensmitteln gerade in entlegenen Gemeindeteilen verbessern soll.
Die Meinung der Bürgerinnen und Bürger ist sehr wichtig für den Erfolg des durch die Bayerische Staatsregierung geförderten Projekts. Daher bitten wir Sie herzlich, sich etwas Zeit zu nehmen, um an der Befragung teilzunehmen. Alle Angaben sind freiwillig und werden vertraulich behandelt. Die Anonymität der Daten ist gewährleistet. Weitere Infos zum Projekt hier.

   

Entschädigungssatzung für Feuerwehreinsätze

Der Gemeinderat beschloss den Neuerlass der Satzung über Aufwendungs- und Kostenersatz für Einsätze und andere Leistungen der gemeindlichen Feuerwehren mit Wirkung zum 01.11.2017.
Den aktuellen Text dieser Satzung können Sie auf unserer Homepage einsehen. (Rathaus - Satzungen). 

   

Verordnung

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Amberg hat die Verlegung des zeitlichen Ausbringungsverbotes von Düngemittel für den Landkreis Tirschenreuth durch Allgemeinverfügung bekannt gegeben.

   

Filmbeitrag zum digitalen Dorf

Beim Bürgerfest in Reuth b. Erb. am 15. August war das Frauenhofer Institut vor Ort und hat eine Befragung zum „digitalen Dorf“ durchgeführt.
Von der Marketingabteilung des Frauenhofer Instituts wurde ein kleiner Film gedreht. Unter folgenden Link können sie diesen ansehen.

   

Seite 7 von 15

 
 
© 2019, Gemeinde Krummennaab