Erstkommunion in Krummennaab

Am 18. Juni war für die Erstkommunionkinder der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Krummennaab der lang ersehnte Tag gekommen und sie gingen zum ersten Mal zum Tisch des Herrn.

Die Vorbereitungen für die Kinder liefen bedingt durch die Pandemie anders als sonst ab. Die Eltern erhielten das Material für zu Hause und erst in den letzten Wochen fanden die Einheiten mit den Tischmüttern statt. Das Thema „Fisch“ spiegelte sich in einem liebevoll gestalteten Aufsteller wieder auf dem sich alle Erstkommunionkindern mit einem Portraitbild platzierten.

Im Gottesdienst erfuhren die Kinder, dass Fische Wasser zum Leben benötigen und das Wasser als unentbehrliche Quelle das Leben, Wachstum und Fruchtbarkeit erst möglich macht. Das Lied: „Sei ein lebendiger Fisch“, gesungen von Solist Markus Biehler, handelte davon sich auch einmal mutig gegen den Strom schwimmen zu trauen unterstützt von der Kraft Jesus. Begleitet wurde Biehler in der heiligen Messe von Christoph Pöllmann an der Orgel.

Vorherige Artikel

Gratis Strom „tanken“

Die Thumsenreuther Schützen installieren am Vereinsgebäude eine E-Bike Ladestation. Horst Bauer, Vorsitzender der Schützengesellschaft 1898